Gesellschaftswissenschaften am SGS

  Fahrtenwoche am SGS vom 2. bis zum 6. Juni 2014
Besuch des Bundeskanzleramts in Berlin 

In der Klassen- und Kursfahrtenwoche des SGS vom 2. bis 6. Juni 2014 wurden von unseren Schülerinnen und Schüler viele Ziele angefahren, darunter auch Rom, München und Berlin.
Als besonderes Ereignis kann der Besuch des Bundeskanzleramts in Berlin mit Empfang und Fototermin durch Kanzleramtsminister Altmeyer genannt werden, der einst selbst am SGS die Schulbank gedrückt hat. Die beiden Oberstufenkurse 11 Politik und Biologie von Frau Labouvie und Herrn Korne nutzen die Möglichkeit eines Besuchs auf ihrer Kursfahrt in die Bundeshauptstadt.

SGS in Berlin  SGS in Berlin  SGS in Berlin
Kursfahrt in die Bundeshauptstadt mit Fototermin im Bundeskanzleramt

KO


  Diskussionsrunde der Politikkurse 12 mit Bundesminister H. Maas
Am Freitag, den 28. März 2014 sprach Heiko Maas, Bundesminister für Justiz und für Verbraucherschutz,  mit  Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 12 (Politik-Kurse) unserer Schule über Grundrechte, wobei auch das Thema Datensicherheit bzw. der NSA-Skandal angesprochen wurde. Zudem durften die Jugendlichen auch Fragen an den Menschen Heiko Maas stellen, der ihnen Auskunft über seinen Alltag und die Auswirkungen seines Amtes für Familie und Privatleben gab.
Die Veranstaltung fand von 10.00 bis 11.30 Uhr in der Aula der Schule statt. Ansprechpartner und Organisator der Veranstaltung war Herr Becker, Fachleiter und Lehrer für Politik.

Bundesminister am SGS  Bundesminister am SGS  Bundesminister am SGS
Schüler des SGS durften Fragen an den Bundesminister stellen. Auch ein Gruppenfoto der drei Politikkurse 12 durfte am Ende nicht fehlen!

  SGS stellt Juniorbotschafter für Nachhaltigkeit bei der UNICEF
UNICEF-Botschafter auf dem Weg nach Frankfurt

Am ersten deutschen UNICEF-JuniorBotschafter-Gipfel am 11. Juni in Frankfurt ist der Landkreis Saarlouis mit einem siebenköpfigen Referententeam vertreten. Natalie Sadik, Schulentwicklungsplanerin beim Landkreis Saarlouis, V. Petrovski, Schule am Warndtwald Überherrn, M. Rupp, Schule am Warndtwald Überherrn/KBBZ Saarlouis, A. Gindorf,  A. Savcenko  und N. Sadik vom Max-Planck-Gymnasium Saarlouis, sowie F. Friedrich und T. Reinstädtler vom Gymnasium am Stadtgarten Saarlouis nehmen am „JuBo-Gipfel“ gleichzeitig als offizielle Ländervertretung aus dem Saarland teil.
„Schon im Vorfeld ist das ein schöner Erfolg“, freut sich Natalie Sadik. Die Ehre, das Saarland zu  repräsentieren kommt nicht von ungefähr. „Weil wir mit unserem Schulentwicklungsprogramm konsequent in Partizipation alle Entwicklungen, die die schulische Lern- und Lebenswelt und die Verknüpfung mit dem gesellschaftlichen Umfeld betreffen, gehen“, ergänzt Schulamtsleiterin Margit Jungmann.
Entstanden ist eine bunte Bildungslandschaft, in der der Begriff „Prima-Klima“ für Nachhaltigkeit steht: sowohl was Klimaschutzmaßnahmen und Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Schulen angeht als auch in der Gestaltung der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen“, erklärt Natalie Sadik.
Beim Kongress geht es um konkrete Projekte, die sich nachhaltig für Kinderrechte, Mitbestimmung und Demokratielernen einsetzen. Sadik und die UNICEF-Juniorbotschafter nehmen nicht nur an Workshops teil, sondern berichten in einem Praxisforum unter dem Motto „Prima Klima“ über das Netzwerk PrimaKlima-Schulen im Landkreis Saarlouis.
Der UNICEF-JuniorBotschafter-Gipfel 2013 haben die Junior-Botschafter-Teams aus allen sechzehn Bundesländern die Gelegenheit, ihre Erfolge vorzustellen, sich auszutauschen, zu vernetzen und Ideen für die zukünftige Zusammenarbeit als JuniorBotschafter-Community zu entwickeln.
Die Veranstaltung, durchgeführt von Makista e.V. –Bildung für Kinderrechte & Demokratie, wird unterstützt von UNICEF und der Kathinka-Platzhoff-Stiftung und steht im Zeichen von „Zehn Jahre aktiv für Kinderrechte“.

Juniorbotschafter Saarlouis

Gerüstet für den ersten deutschen UNICEF-JuniorBotschafter-Gipfel sind Natalie Sadik und die Schüler V. Petrovski (Schule am Warndtwald Überherrn), M. Rupp (Schule am Warndtwald Überherrn/ KBBZ Saarlouis), A. Gindorf ,  A. Savcenko sowie N. Sadik (Max-Planck-Gymnasium Saarlouis), F. Friedrich und T. Reinstädtler (Gymnasium am Stadtgarten Saarlouis), v.l.n.r.

Pressemitteilung Kreis Saarlouis (pdl) pdl/Foto: Brigitta Schneider

  Fluchthelfer Dr. Burkhart Veigel erzählt von seinen Erlebnissen
Am Dienstag, 30. April 2013 hielt Dr. Burkhart Veigel im Landratsamt Saarlouis einen Vortrag über seine Tätigkeit als Helfer für Flüchtlinge aus der ehemaligen DDR. Er schilderte den Schülerinnen und Schülern aus der Klassenstufe 10 des SGS, wie er zusammen mit Freunden von 1961 bis 1970 ca. 650 Bürgern der DDR die Flucht in den Westen ermöglichte.

Zu den Erzählungen gehören auch die zum Teil spektakulären Tricks, mit denen die Flucht von DDR-Bürgern geplant und umgesetzt wurde, z.B. in umgebauten Autos, durch Tunnel und die "Doppelgänger-Tour" am Grenzübergang.

Herr Dr. Veigel arbeitete als Orthopäde und Sportmediziner, hat seit der Übergabe seiner Praxis an seinen Sohn im Jahr 2006 jedoch eine Reihe von Büchern über das Thema Fluchthilfe aus der DDR verfasst und veröffentlicht.

Sicher hat der Vortrag die Schüler sehr bewegt und ihnen auch die Frage nach der eigenen Verantwortung für die Gesellschaft näher gebracht.

Veigel

Frau Grannec mit Herrn Dr. Veigel im Landratsamt Saarlouis

Weitere Informationen Über Herrn Dr. Veigel findet man auf den folgenden Internetseiten:

Wikipedia - B. Veigel (externer Link)

Fluchthilfe.de - Internetseite von Herrn Dr. Veigel (externer Link)

  Bundesumweltminister Peter Altmaier am SGS
Am Samstag, 2. März 2013 hielt Bundesumweltminister Peter Altmaier eine Rede in der Aula und beantwortete Fragen

Zu der Veranstaltung am 2. März waren neben vielen Schülern aller Jahrgangsstufen, Eltern, und Lehrern auch Landrat P. Lauer und Ministerialrat P. Leidinger erschienen.

Zu Beginn seiner Rede nahm Herr Altmaier erst einmal Bezug zu seiner eigenen Schulzeit am SGS in den 70er Jahren. Auch einige seiner alten Lehrer waren anwesend und wurden angesprochen.
In seinem Vortrag gab er dann ein Bild der aktuellen Klimapolitik von Deutschland und erläuterte den Schülern die Notwendigkeit und die Vorgehensweise bei der Klimawende. Dabei wies er darauf hin, welche besondere Vorbildfunktion hier Deutschland für andere Indurstrienationen habe, allen voran das immer bedeutsamer werdende China. Altmaier meinte, dass es darum gehe, Wohlstand und Klimaschutz zusammenzubringen, um so durch eine nachhaltige Lebensweise auch späteren Generationen ein ökologisch verträgliches Leben auf der Erde zu ermöglichen.

Danach beantwortete er Fragen der Zuhörer, unter anderem auch über Cattenom, Fracking und nach der Möglichkeit von Bezuschussung für die energetische Verbesserung von Altbauten.

Nach einer Führung durch die Schule und den neuen Malzbiergarten, konnten Schülerinnen und Schüler des Seminarfachs "Journalismus" dem Minister erneut Fragen in der Bibliothek stellen, die sie nun als "echte" Journalisten veröffentlichen dürfen.
 
C. Korne

Peter Altmaier Umweltminister zu Besuch am SGS  

Peter Altmaier Umweltminister zu Besuch am SGS

Peter Altmaier Umweltminister zu Besuch am SGS

Peter Altmaier Umweltminister zu Besuch am SGS

Peter Altmaier Umweltminister zu Besuch am SGS

  Bundesumweltminister besucht das Saarlouiser Gymnasium am Stadtgarten
Bundesumweltminister Peter Altmaier besucht das SGS am Samstag, den 2. März 2013 um 11 Uhr

Das SGS freut sich als Prima-Klima-Schule ganz besonders, seinen ehemaligen Schüler und jetzigen Bundesumweltminister, Herrn Peter Altmaier, am Samstag, 2. März, um 11 Uhr in der Schule als Gast zu empfangen.

Nach der Begrüßung durch Schulleiterin Sabine Blatt wird Minister Altmaier in einem Vortrag Stellung zu aktuellen Klimafragen nehmen und mit den Jugendlichen der Schule eine Diskussion zu dem Thema führen.
Dann ist eine kurze Führung durch das Stadtgartengymnasium geplant, bei der auch die von den Schülerinnen und Schülern erarbeiteten Ergebnisse der Prima-Klima-Projekte „Wärme“ und „Wasser“ gezeigt werden.
Zudem werden die Oberstufenschüler des Seminarfachs "Journalismus" Gelegenheit für den Dialog erhalten. Hier können sie sich beim Minister informieren, Fragen stellen und als Jungjournalisten praktische Erfahrung für die Anfertigung ihrer Berichte sammeln.

Schüler, deren Eltern und weitere interessierte Zuhörer sind ebenfalls sehr herzlich zu der Veranstaltung eingeladen.

Übersicht des geplanten Ablaufs am 2. März 2013:
11.00 h: Begrüßung durch die Schulleiterin
11.05 h: Vortrag und Diskussion im Plenum
12.00 h: Kurze Führung durch die Schule
12.15 h: Seminarfach "Journalismus" im Dialog mit dem Bundesumweltminister


Das SGS als „Prima-Klima-Schule“

Zusammen mit vier weiteren Schulen des Landkreises Saarlouis trägt das Stadtgartengymnasium zu einem Modellprojekt bei, welches das Bewusstsein für die Dimensionen der Nachhaltigkeit und die Energiebilanzen der Einzelschulen verbessern soll. Damit sind die „Prima-Klima-Schulen“ Teil des Klima-Schutzprogramms des Landkreises Saarlouis.

„Prima-Klima-Schulen“ erhalten Unterstützung bei Maßnahmen, die

- Wissen und Kenntnisse über die ökologischen, sozialen und ökonomischen lokalen, regionalen und globalen Zusammenhänge vermitteln,
- Einstellungen, Werthaltungen und Eigenverantwortung gegenüber Umweltfragen prägen und verändern
- Gemeinsames Handeln, Organisieren und selbsttätiges Engagement bei der Erziehung zur Nachhaltigkeit und Klimaschutz fördern.

Bilder des Prima-Klima Projekts "Wärme":

Prima Klima  Prima Klima Waerme  
Schüler der Oberstufe besprechen das Thema „Wärme“ mit der Klasse 5L2 des Stadtgartengymnasiums

Prima Klima Waerme am SGS

Schüler und Schülerinnen der 9LF des Stadtgartengymnasiums bearbeiten das Thema „Wärme“ als „Prima-Klima-Projekt“

  Erdkundewettbewerb Diercke Wissen
Beim diesjährigen Erdkundewettbewerb "Diercke Wissen" waren auch Schülerinnen und Schüler unserer Schule dabei. Die Teinehmer wurden am 28. Februar in der Schule mit Urkunden geehrt. Vielen Dank an Frau Garcia-Mateos!

Diercke 5F2

  Die Klasse 9 L im Rathaus Wallerfangen
Zusammen mit Herrn Ciftci besuchte die Klasse 9L am 23. Januar  2013 das Rathaus der Gemeinde Wallerfangen. Zwei Schülerinnen haben einen Bericht über ihre Erlebnisse verfasst:

Politik: nah oder fern?

Am 23.01.2013 haben wir, die 9L des Stadtgarten Gymnasiums Saarlouis, einen Ausflug im Rahmen des Sozialkundeunterrichts ins Rathaus Wallerfangen vorgenommen. Mit dem Bus ging es nach Wallerfangen und dort angekommen wurden wir vom 1. Beigeordneten, Horst Trenz, dem Hauptamtsleiter Volker Bauer und dem Jugendpfleger Stefan Behr empfangen. Herr Bauer stellte uns zuerst mit ein paar Worten die Gemeinde Wallerfangen vor. Sie ist mit seinen ca. 5000 Einwohnern eine Wohn- und Freizeitgemeinde mit wenig Gewerbegebiet. Außerdem hat die Gemeinde die geringste Pro-Kopf Verschuldung im Saarland. Etwas Außergewöhnliches bietet der Ort Leidingen, da dort die Grenze zwischen Deutschland und Frankreich genau durch die Hauptstraße verläuft. ... Der vollständige Bericht mit Bildern hier als PDF (ca. 250 KB).
 
Besuch der 9L im Rathaus Wallerfangen

  „Deutschlands größte Geschichtsstunde" - und wir sind dabei! 
Am 9. November nahm der Geschichtskurs 12 von Herrn Nimsgern als einziger aus dem Saarland an einem bundesweiten Videochat mit Zeitzeugen der Friedlichen Revolution 1989 in der DDR teil.

Veschiedene Fernsehteams und Radioreporter waren dabei! hier einige Fotos:

Geschichte Chat Geschichte Chat  Geschichte Chat

Der 9. November war in diesem Jahr erstmals bundesweit Projekttag an allen Schulen zum Thema „Deutsche Geschichte“. Dazu wurden in einem Pilotprojekt des „Mitteldeutschen Rundfunks“ MDR, das zusammen mit Geschichtslehrern aus ganz Deutschland entwickelt wurde, eine Unterrichtssequenz zum Thema „Friedliche Revolution“ und erstmals ein Videochat angeboten.

Unsere Lehrer haben meist noch Erinnerungen an die Zeit, als es in Deutschland zwei Staaten gab, aber für die Schüler ist dieser untergegangene Staat ziemlich exotisch. Um die Ereignisse rund um die Friedliche Revolution in der DDR 1989 nachvollziehen zu können,  ist es spannend, Geschichte aus erster Hand zu erfahren. Von Zeitzeugen, die an unterschiedlichen Stellen in den damaligen entscheidenden Tagen eine Rolle gespielt haben.

Den vollständigen Artikel könnt ihr euch hier als PDF-Datei herunterladen

Einen Bericht des Saarländischen Rundfunks über die Chat-Aktion am Stadtgartengymnasium könnt ihr unter diesem Link finden:
Link zum Bericht des SR

Und jeder kann es im Internet mit verfolgen: unter www.euregeschichte.de

Ein Artikel in der Saarbrücker Zeitung (Lokalteil Saarlouis) ist am Mittwoch, den 10. November erschienen. Hier kann man ihn auf der Webseite einsehen.

 Kinderradionacht "Querweltein" am 26. November 2010
Am 16. November durfte die Klasse 5L2 von Frau Idelberger in der Bibliothek die Kinderradionacht von 20 bis 22Uhr lauschen. Die ARD-Kinderradionacht stand in diesem Jahr unter dem Motto: "Querweltein".
Die Kinder machten es sich auf den vorhandenen Sitzsäcken und eigens mitgebrachten Sitzsäcken in der Bibliothek bequem und hatten viel Spaß dabei, den spannenden Geschichten im Radio zu hören.
 

Radionacht am SGS 2010  Radionacht am SGS 2010  Radionacht am SGS 2010

 National Geographic Wissen 2008
N. Huber bei National Geographic Wissen 2008 mit Chancen auf den Landessieg.
Mehr Infos finden sie hier.

  Bericht zur Bodenexkursion des Leistungskurses Erdkunde 11-12/2007

Ein Bericht und einige Bilder der Exkursion sind hier eingestellt.


HOME