Archiv 2018

  Infoabend am SGS - 7. Dezember 2018 um 17.30 Uhr
Infoabend am SGS

Infoabend SGS

Infoabend SGS

Die Einladung kann hier als PDF-Datei heruntergeladen werden:

PDF  Einladung zum Informationsabend am SGS am 7. Dezember 2018 (PDF-Datei, ca. 2 MB)

  Bücherflohmarkt am SGS - Aufruf zur Bücherspende
Bücherflohmarkt
Schreiben als Download:

PDF  Bücherflohmarkt SGS - November 2018

  Esskultur und Nachhaltigkeit - Projekt "Ernährung global" am SGS
Projekttag „Ernährung global“

Ernährung global am SGS  Ernährung global
Ernährung global

Im Rahmen des Aktionsjahres „Esskultur und Nachhaltigkeit“ des Landkreises Saarlouis durften 3 Klassen und die Querdenker des SGS einen tollen Tag zum Thema „Ernährung global“ des „Netzwerks Entwicklungspolitik im Saarland“ erleben.

An einem Vormittag lernten die Schülerinnen und Schüler z.B. nicht nur wie die Bevölkerung und die Nahrungsmittel auf der Welt verteilt sind, sondern auch wo die Hauptanbau- bzw. Produktionsgebiete unserer Nahrungsmittel sind. Lebensmittel wurden nach Herkunft, Nährstoffen, gesund – ungesund, verarbeitet – nicht verarbeitet, … sortiert. In Rollenspielen wurde auf die Ausbeutung der Bauern und der Arbeiter aufmerksam gemacht. Die Schüler/-innen fertigten Plakate zu verschiedenen Themen an und mussten ihre Positionen vor dem Rest der Klassen darstellen und vertreten. Anhand verschiedener Bilder lernten die 7L1, 7F1 und 9F2 von was sich verschiedene 4köpfige Familien in aller Welt eine Woche lang ernähren. Hier fielen riesige Unterschiede in der Menge, der Vielfalt, aber auch in der Verpackung auf!

Alles in allem war der Tag in allen 4 Gruppen ein voller Erfolg, und vielleicht geht der ein oder andere jetzt ein bisschen bewusster mit unserem täglichen Brot um.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Moderatoren des Netzwerkes für Entwicklungspolitik im Saarland.

Weitere Informationen finden sie unter: www.nes-web.de (externer Link).

SZ

  Biologo-Runde 2018
SGS wieder sehr erfolgreich bei BioLogo

Biologo-Gewinner

Die erste Runde des Landeswettbewerbs Biologie ist mit einer Rekordbeteiligung von 5507 saarländischen Schülerinnen und Schülern zu Ende gegangen. Jede Schule darf ihre 12 besten Teilnehmer für die zweite Runde vorschlagen. Aus diesen ca. 500 gemeldeten Schülerinnen und Schülernqualifizieren sich die 150 besten zu einem weiteren Leistungsvergleich. Bei uns waren es sage und schreibe 9 Stück!

Der BioLogo Wettbewerb greift die Themen des vergangenen Schuljahres wieder auf, so dass Schüler wie Lehrer sehen, was vom vorherigenJahr noch präsent ist. Um dies allen vor Augen zu führen, nehmen wir jedes Jahr gerne mit der ganzen Schule an dem Wettbewerb teil. Nachdem wir letztes Jahrdie teilnehmerstärkste Schule waren, haben wir diese Titel dieses Jahr nur knapp verpasst. Aber es zählt ja nicht nur die Quantität, sondern vor allem dieQualität! Deshalb gratulieren wir den Schulsiegern und den Teilnehmern der zweiten Runde an dieser Stelle ganz herzlich: 

Anforderungsniveau 1: T. Rennert, A. Speicher, R. Maurer, alle 6L1
Anforderungsniveau 2: J. Dubois, E. Klein, K. Rupp, alle 7L1
Anforderungsniveau 3: A. Tilk 8LF, L. Korne 8L1, F. Hoffmann 9L1
Anforderungsniveau 4: N. Martens 10LF2, M. Willmes 10LF2, M. Egerer 10L

Jetzt heißt es Daumen drücken für unsere Schülerinnen und Schüler, die am nächsten Montag das Saarlouiser Gymnasium am Stadtgarten in der zweiten Runde des BioLogo Wettbewerbsvertreten dürfen.

Euch viel Erfolg und allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch zur Teilnahme.

SZ

  Fußballturnier des SGS
Ergebnisse und Siegerehrung am 11. September 2018

Ergebnisse Siegerehrung   Ergebnisse Siegerehrung


Über 200 Teilnehmer/-innen hat unser erstes schuleigenes Fußballturnier dieses Jahr gezählt! Es war eine super Stimmung auf dem Fußballfeld unserer Schule und für jeden eine willkommene Abwechslung zum normalen Schulalltag.

Der Verlauf des Turniers war geprägt von spannenden Fußballduellen, sehenswertem Elfmeterschießen und großen Überraschungen, wie der Triumph der 7F1 über die 10LF1 im Finale des Pool 2. 

Im Namen der SV bedanken wir uns bei allen Beteiligten und hoffen, dass alle Fußballer auf ihre Kosten gekommen sind. Ein Besonderer Dank geht an unser Organisationsteam (ohne die wir das alles nie so schön hinbekommen hätten!), sowie an unsere Schulsanitäter, für ihre tatkräftige Hilfe!


N. Behr/ P. Langer


Ehrung Fussballer
Ehrung der Gewinner am 11. September 2018


Fußballturnier des Stadtgartengymnasiums am 7. September 2018


Am Freitag, dem 07.09.2018 fand das Fußballturnier des SGS auf dem Fußballplatz im Hof der Schule statt.

Fast jede Klasse hatte dafür eine oder sogar zwei Mannschaften gestellt und freute sich riesig auf das Turnier. Damit es auch für die Zuschauer angenehm wurde, versorgte unsere Oberstufe die Zuschauer (und Spieler) mit Würstchen, Brezeln, Waffeln und Getränken.
Auch für die Sicherheit der Kinder war gesorgt: Unsere „Schulsanitäter-AG“ standen bereit, um bei etwaigen Verletzten sofort zu helfen. Auch wurden die Partien von einem Schiedsrichter geleitet, der für die nötige Ruhe und Fairness auf dem Platz sorgte. Ein großer Dank geht daher an C. Diehl.
Für die schöne Veranstaltung danken wir natürlich unserer Schülervertretung und allen ehrenamtlichen Helfern!


PDF Einladung zum Fußballturnier als PDF-Datei (ca. 200 KB)

Hier einige Fotos der sehr gelungenen Veranstaltung:

Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018 Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018

Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018 Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018

Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018 Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018

Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018 Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018

Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018 Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018

Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018 Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018

  Lehrerbild Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018

KO

  Science Club for Girls - Schülerforschungszentrum Saarlouis
Treffen mit Frau V. Schütz am Freitag, 14. September 2018 um 13.45 in der Pausenhalle

Alle interessierten Mädchen treffen sich am Freitag, 14. September 2018 um 13.45 Uhr mit Frau V. Schütz in der Pausenhalle. Von dort aus gehen sie gemeinsam zum Schülerforschungszentrum in den Fliesen. Dort können sie sich ein Forschungsprojekt aussuchen und bearbeiten.

Science Club for Girls
KO

  Querdenker am SGS
Besuch im Schülerforschungszentrum

Schuelerforschungszentrum Saarlouis
Schuelerforschungszentrum Saarlouis
Schuelerforschungszentrum Saarlouis

Am Donnerstag, dem 13.09.18 waren wir wieder im Schülerforschungszentrum in Saarlouis und haben mit einem Wärmekissen experimentiert. Im Rahmen der Querdenkertage zum Thema „Esskultur und Nachhaltigkeit“ ging es dabei darum, eine alternative und nachhaltige Methode der Energieversorgung kennen zu lernen. Denn nach dem Prinzip eines Wärmekissens wird auch z.B. die Abluft aus Fabriken genutzt und somit ,recycelt‘.

SchülerInnen / ID


  Beachtennis am Kleinen Markt in Saaarlouis
Beachtennis-Training am Kleinen Markt vom 23. bis 26. August 2018

Beach Tennis Kleiner Markt  Beach Tennis
Beach Tennis  Beach Tennis

Der Einladung durch Bürgermeisterin Marion Jost folgend haben einige Klassen unserer Schule am "Beach Tennis for Kids" im Rahmen der ITF Beach Tennis Open auf dem kleinen Markt teilgenommen. Die Klassen 7L2, 10F und der Sportkurs der Klassenstufe 12 von Herrn Jäckel nutzen die Gelegenheit, mehr über diese Sportart zu erfahren. Jede Gruppe bekam eine "Schnupperstunde" mit Benni und Manuel Ringlstetter (Deutschlands beste Beachtennisnationalspieler).

Beach Tennis ist eine Mischung aus den Sportarten Beach-Volleyball und Tennis, bei der auf einem Beachvolleyballfeld 2 Teams zu je 2 Spieler/innen mit speziellen Carbonschlägern und Tennisball.

Die Schülerinenn und Schüler erlebten eine außergewöhnliche Sportstunde, bei der viele neue Erfahrungen gesammelt wurden und jeder viel Spaß hatte.

JC/KO


  Fußballturnier des SGS
Fußballturnier des Stadtgartengymnasiums am 7. September 2018

Am Freitag, dem 07.09.2018 fand das Fußballturnier des SGS auf dem Fußballplatz im Hof der Schule statt.

Fast jede Klasse hatte dafür eine oder sogar zwei Mannschaften gestellt und freute sich riesig auf das Turnier. Damit es auch für die Zuschauer angenehm wurde, versorgte unsere Oberstufe die Zuschauer (und Spieler) mit Würstchen, Brezeln, Waffeln und Getränken.
Auch für die Sicherheit der Kinder war gesorgt: Unsere „Schulsanitäter-AG“ standen bereit, um bei etwaigen Verletzten sofort zu helfen. Auch wurden die Partien von einem Schiedsrichter geleitet, der für die nötige Ruhe und Fairness auf dem Platz sorgte. Ein großer Dank geht daher an C. Diehl.
Für die schöne Veranstaltung danken wir natürlich unserer Schülervertretung und allen ehrenamtlichen Helfern!


PDF Einladung zum Fußballturnier als PDF-Datei (ca. 200 KB)

Hier einige Fotos der sehr gelungenen Veranstaltung:

Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018 Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018

Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018 Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018

Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018 Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018

Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018 Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018

Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018 Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018

Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018 Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018

  Lehrerbild Schuelerfussballspiel SGS 7 September 2018

KO

  Schulmeisterschaft Mountainbike - 31. August 2018 in Riegelsberg
Mountainbike Schulmeisterschaft in Riegelsberg

Mountainbiker SGS August 2018

Im Foto: Vordere Reihe: J. Hirtz, S. Maurer, J. Gergen, B. Quirin, G. Schneider und S. Küster
Hinten: P. Loyo, V. Schütz, D. Bollbach, C. Kazan, B. Kern

Bei bestem Radwetter hat am Freitag, 31.08.2018 im Bikepark des RSF Phönix Riegelsberg die diesjährige Mountainbike Schulmeisterschaft stattgefunden. Mit dabei wieder ein starkes Team vom SGS. Auf anspruchsvollen Trails rund um das Lampennest mussten die Schüler je nach Altersklasse 5 bis 10 km zurücklegen. Der Regen an den Vortagen hat dabei für schwierige Auffahrten und rutschige Abfahrten gesorgt – eben richtiges Mountainbiken!

Alle 9 Teilnehmer des SGS sind zufrieden und gesund im Ziel angekommen. Die Platzierungen befinden sich im vorderen Bereich, z.B. die Schüler B. Kern und J. Gergen auf den Plätzen 24 und 25 von insgesamt 95 Teilnehmern.

Abgerundet wurde der Tag dann mit der gemeinsamen Heimfahrt zur Schule.

V. Schütz

  MIDI - MINT-Projekte am Dienstag (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik)
Neues vom Schülerforschungszentrum in Saarlouis (28. August 2018)

Schuelerforschungslabor August 2018 Schuelerforschungslabor August 2018

Schuelerforschungslabor August 2018 Schuelerforschungslabor August 2018
 
Hier zwei weitere Berichte zum Schülerforschungslabor mit Fotos:

Technische Sinnesorgane im Smartphone

Heute waren wir Schülerforschungszentrum in Saarlouis. Dort haben wir einen Kurs zu den technischen Sinnesorganen im Handy belegt. Davon gibt es eine ganze Menge im Handy, zum Beispiel Beschleunigungssensoren, Abstandssensoren, Bewegungssensoren, Geräuschsensoren, Temperatursensoren, Berührungssensoren und Helligkeitssensoren. Nun beschreiben wir noch die Funktionsweise des Geräuschsensors etwas genauer: Man hat ein LED, und ein Mikrofon welche man beide an eine Steckplatine anschließt. Je lauter man in das Mikrofon redet, desto heller leuchtet die LED.

Uns hat es sehr viel Spaß gemacht und wir würden es jedem empfehlen da es sehr lehr- und hilfreich war.

AppInventor – Apps programmieren leicht gemacht

Dies war das zweite Thema an diesem Vormittag. Wir lernten wie man eine App am Computer programmieren kann und probierten sie anschließend auf unserem eigenen Handy aus. Das war sehr lustig, denn das Handy redete auf einmal den von uns ausgedachten „Blödsinn“.

 SZ/Schüler


  Polizeiorchester zu Besuch am SGS
Polizeiorchester zu Besuch am SGS - 22. August 2018


Polizeiorchester am SGS Polizeiorchester am SGS

Polizeiorchester am SGS  Polizeiorchester am SGS
Polizeiorchester am SGS  Polizeiorchester am SGS


Auftritt des saarländischen Polizeiorchesters am SGS

Am Mittwoch, dem 22. August 2018 gab das Polizeiorchester des Saarlandes in Kooperation mit dem SGS ein Konzert für die Schülerinnen und Schüler der sechsten und neunten Klassen. Das Konzert fand in unserer Turnhalle statt, wo Frau Blatt die 35 uniformierten Gäste und ein gespanntes Publikum begrüßte. Im Namen der Schülerschaft bedankte sich auch A. Bavan (Seminarfach 12) bei den Musikprofis.

Ein besonderes Highlight gab es gleich zu Beginn: Zur Eröffnung musizierte das SGS-Schulorchester zwei bekannte Filmmusik-Titel zusammen mit den Profis von der Polizei. Danach spielte das Polizeiorchester beliebte, allseits bekannte Songs wie „Rocky - Gonna Fly Now“, den „Pink Panther“-Theme-Song und diverse „Star Wars“-Titel der einzelnen Charaktere, wie z.B. „Darth Vader“ oder „Meister Yoda“.

Auch für die jüngeren Klassen gab es Titel zum Mitsingen, wie z.B. „Let It Go“, „Mein kleiner grüner Kaktus“ oder das „Die Sendung mit der Maus“-Intro. Dabei wurde begeistert im Takt geklatscht oder geschnipst.

Gegen Ende stellten die Mitglieder des Polizeiorchesters noch einzelne Instrumente wie die E-Geige, die Tuba oder den siebensaitigen E-Bass und deren besondere Eigenschaften vor.

Die Botschaft des Konzertes lautete: Letzten Endes sind Polizisten auch nur „ganz normale Menschen“ und die Schülerinnen und Schüler sollen auch schon bei dem kleinsten Verdacht und Problem nicht zögern, sie anzusprechen. Zum Abschluss tanzten alle in ausgelassener Stimmung zum Schlusslied.

Die Veranstaltung kam gut bei dem jungen Publikum an, und auch dem Schulorchester hat es viel Spaß gemacht.

C. Beaumont und N. Marion (Kl.12)

  Digi-Camp am SGS vom 8. bis 10. August 2018
"Immer online - nie mehr allein?" – Aktionstage am SGS  gegen digitalen Stress

„Das DIGI CAMP sollte in jedem Jahr stattfinden.“ Darüber waren sich die Schülerinnen und Schüler nach drei Tagen intensiven Arbeitens einig. Unter dem Titel „Immer online – nie mehr allein?“ fanden die Aktionstage gegen den digitalen Stress am Saarlouiser Gymnasium am Stadtgarten statt.

Der Umgang mit digitalen Medien ist heute ein großer Bestandteil unseres Lebens. Dieses „digitale Leben“ besser zu verstehen, sicher, kompetent und gesund mit den neuen digitalen Möglichkeiten umzugehen, ist für die Jugendlichen wichtiger denn je. Deshalb hat das Stadtgartengymnasium nicht gezögert das DIGI CAMP an und in die Schule zu holen. Das DIGI CAMP ist ein deutschlandweites Angebot der Barmer-Krankenkasse in Zusammenarbeit mit BG3000 und dem TÜV Rheinland. Ziel ist die Aufklärung und Vermeidung von "digitalem Stress". Jugendliche wachsen zwar mit der vernetzten Welt und mit den damit verbundenen Möglichkeiten auf, doch sind sie sich selten darüber bewusst, welche Auswirkungen ihr Handeln dabei auf andere und sie selbst hat. Hinzu kommt, dass die Einflussnahme und Kontrolle des "Digitalen" durch die Eltern eher gering ist. Daher sollen auch diese durch das Projekt für das Thema sensibilisiert werden und erfahren, wie sie ihre Kinder im digitalen Zeitalter adäquat begleiten können.

Den Jugendlichen standen neben den Themen zum gesunden Umgang mit den neuen Medien weitere Workshops im IT-Bereich zur Verfügung, so zum Beispiel eine Anleitung zum richtigen Bloggen, das Drehen und Veröffentlichen von Videos auf Youtube sowie das Erstellen von Präsentationen mit Prezi. Insgesamt eine tolle Mischung, die für viel Medienkompetenz bei den Jugendlichen sorgte. Die gut ausgebildeten Referentinnen und Referenten, die den Jugendlichen als Bloggerinnen und Youtuber bekannt waren, hielten die Motivation während der heißen Sommertage hoch und begeisterten durch ihr Fachwissen.

Die Eltern erhielten im Rahmen eines Elternabends Informationen aus erster Hand und auf alle Fragen ausführliche Antworten von den beteiligten Referenten und Referentinnen.

Es versteht sich von selbst, dass das Stadtgartengymnasium auch dieses gelungene Projekt in Zukunft seinen Schülerinnen und Schülern anbieten wird.

Christian Korne/Karin Haffner-Liedtke

Hier einige Fotos aus verschiedenen Workshops des Digicamps am SGS:

Digicamp 2018  Digicamp 2018
Gesunder Umgang mit den neuen Medien und auch mit dem Essen

Digicamp 2018  Digicamp 2018
Richtig bloggen und Programmieren mit Prezi

Digi  Digi

Digicamp 2018  Digicamp 2018
Wie man richtig Youtube-Filme erstellt und veröffentlicht

Digicamp 2018  Digicamp 2018
Abschlussveranstaltung in der Aula mit allen Referenten/-innen des Digicamps, Frau Blatt und Frau Haffner-Liedtke

Digicamp 2018 


Zum Download stehen hier der Elternbrief zum Elternabend am 8. August 2018, die Wahlmöglichkeiten und das Programm zur Verfügung:

PDF  Einladung und Infozettel zur Elterninformation Digi-Camp am 8. August 2018 (PDF-Datei, ca. 100 KB)

PDF  Wahlzettel mit dem Angebot des Digi-Camps  (PDF-Datei, ca. 100 KB)

PDF  Programm des Digi-Camps am SGS (PDF-Datei, ca. 100 KB)


KO

  Lesebasar am SGS
Nachlese: Erster Lese-Basar in der Aula

Lesebasar SGS  Lesebasar SGS
Lesebasar SGS  Lesebasar SGS

Am letzten Mittwoch vor den Sommerferien drehte sich in der Aula alles ums Lesen: Hier fand der erste Lese-Basar statt, der von den Klassen 6L1 und 6F2 veranstaltet wurde. Zu bestaunen gab es die  Ergebnisse der Buchvorstellungen, die in diesem Schuljahr als GLN auf dem Programm standen. Mit Hilfe von Herrn Persch, Frau Sinnewe und Frau Heupel-Löw organisierten die Schülerinnen und Schüler eine spannende Ausstellung ihrer originell gestalteten Lesekisten und Lapbooks und stellten den neugierigen „Fünfern“ damit ihre Bücher vor. Darüber hinaus gab es ein abwechslungsreiches Programm mit Schülerlesungen, einem Chorlied über das Lesen von der Klasse 6F1, einer Bibliotheksrallye und einem selbstgeschriebenen Abschiedsgedicht  der Klasse 6F2 für Herrn Nimsgern.

Es war ein gelungener Vormittag, an dem man ohne Noten-Stress und Zeitdruck viele unterschiedliche Bücher kennenlernen konnte und bestimmt die ein oder andere Anregung für die eigene Ferienlektüre bekam. Wir sehen uns wieder beim nächsten Lese-Basar in der Aula!

S. Sinnewe

  MIDI - MINT-Projekte am Dienstag (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik)
Liebe Schülerinnen und Schüler,

wir bieten euch in Zusammenarbeit mit dem Schülerforschungszentrum Saarlouis 6 interessante Workshops an, die ihr nach Interesse, z.B. zur Vorbereitung auf „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“, besuchen könnt. Die Querdenker der vergangenen Jahre sind auch ausdrücklich eingeladen.

Es gelten folgende Bedingungen:

  • Schulveranstaltung (also keine Fehlstunden)
  • Teilnahme dem Klassenlehrer nach Eintragen in die Liste sofort melden
  • die Eltern informieren
  • verpasste Lerninhalte müssen selbstständig nachgearbeitet werden
  • jeder darf nur an einem Termin teilnehmen
  • zum vereinbarten Treffpunkt pünktlich erscheinen

Folgende Angebote stehen zur Auswahl:

- Dienstag, 14.08.2018, 3. – 5. Stunde: 
  Lötkurs
ab Klasse 6 
  Photovoltaik
ab Klasse 7

- Dienstag, 21.08.2018,
  1. – 6. Stunde: Word Kurs
ab Klasse 6
  1. – 5. Stunde: Power Point Kurs ab Klasse 9

- Dienstag, 28.08.2018, 3. – 6. Stunde:
  App programmieren
ab Klasse 8
  Sensoren im Handy ab Klasse 7

Bitte tragt euch in die entsprechenden Listen im Aushang der Pausenhalle ein.

Bei Fragen wendet euch gerne an Frau V. Schütz. Wir hoffen auf rege Teilnahme und freuen uns auf euch.

V. Schütz, D. Idelberger


Hier ein erster Bericht zum Schülerlabor mit Fotos:

MiDi – MINT Projekt am Dienstag (14. August 2018)

Schülerforschungszentrum Saarlouis  Schülerforschungszentrum Saarlouis

Schülerforschungszentrum Saarlouis  Schülerforschungszentrum Saarlouis

Heute war es soweit, die ersten beiden Workshops am Schülerforschungszentrum haben stattgefunden. Mit dabei 12 Schülerinnen und Schüler unserer Schule. Auf dem Programm stand heute das Löten eines elektronischen Thermometers welches die Temperatur mit Hilfe von Binärzahlen angibt und ein Kurs zum Thema „Photovoltaik“.

Da die Teilnehmer so motiviert und geschickt am Werk waren, konnten die meisten zusätzlich noch einen elektronischen Würfel oder eine Platine löten, die die Farbmischung aus den drei Farben rot, grün und blau simuliert, wie es z.B. der Computerbildschirm macht.

Wenn wir dein Interesse geweckt haben, gibt es noch die Möglichkeit an den nächsten beiden Dienstagen weitere Workshops zu besuchen. Schaut einfach mal an dem schwarzen Brett unter dem Vertretungsplan nach, dort findet ihr alle Informationen.

12 Kinder waren heute von der 3. bis zur 5. Stunde im Schülerforschungszentrum in den Fliesen. Sie haben dort gelernt, wie man Spannungen misst, Elektrizität mit Licht erzeugt und noch ein paar coole Sachen mehr. Ich persönlich habe viel dazu gelernt und würde es auch gerne wieder machen. Wir bekamen zum einem eine Lampe, die die Sonne darstellen sollte. Dazu gab es noch zwei Messgeräte, Kabel, einen Sensor, einen Elektromotor, ein Solarpanel, ein Solarmodul, eine Glühlampe und einen Speicher. Man konnte herumexperimentieren und vieles mehr tun. Es war außerdem spannend zu schauen wie schnell die Elektrizität durch die Glühlampe und andere Sachen geflossen ist oder was den Minuspol (Blaues Kabel) von dem Pluspol (Rotes Kabel) unterscheidet. Verwirrend war es nur, dass es so viele Einheiten gab.

SZ/Schüler

  Schüleraustausch mit Frankreich Collège Fulrad aus Saargemünd - Juni 2018

Drittortbegegnung der 6F1 in Tholey

Bereits zum sechsten Mal gab es einen gemeinsamen Schullandheim-Aufenthalt einer 6er Klasse vom SGS mit einer gleichaltrigen „sixième“ unserer französischen Partnerschule, dem Collège Fulrad aus Saargemünd. Im Juni, kurz vor den Sommerferien, verbrachten 24 Schülerinnen und Schüler aus unserer 6F1 zusammen mit Frau Schütz und Herrn Schnubel fünf ereignisreiche Tage in entspannter Atmosphäre (alle Klassenarbeiten waren geschrieben, die Ferien standen vor der Tür) in der Jugendherberge am Schaumberg in Tholey. Bei fast durchgehend schönem Wetter standen gemeinsame Kooperationsspiele, Segeln und Kanufahren auf dem Bostalsee sowie eine Mountainbike-Tour rund um den Schaumberg auf dem Programm. Abends amüsierte man sich einerseits mit deutsch-französischen Sportaktivitäten wie Fußball, Volleyball oder Tischtennis. Manche Schüler konnten sich sogar aufraffen, morgens vor dem Frühstück mit der französischen Lehrerin eine kurze Runde zu joggen. Andere relaxten lieber auf der Schaukel, spielten Gesellschaftsspiele oder unterhielten sich einfach, um auch Wörter aus der Partnersprache zu lernen, die nicht auf dem Lehrplan stehen und die die Lehrer ihnen nicht beibringen. Langeweile kam auf jeden Fall keine auf, und das, obwohl die Schüler ihre Handys zuhause gelassen hatten, was im Nachhinein von allen (Schülern, Lehrern und Eltern) als sehr positiv bewertet wurde! Als kleines Souvenir nahmen die Schüler ein selbstgestaltetes T-Shirt mit einem deutsch-französische Logo sowie hoffentlich viele positive Erinnerungen, z.B. an den gemütlichen Abschlussabend mit Grillen und Stockbrot, mit nach Saarlouis.

Übrigens ist das Collège Fulrad seit diesem Schuljahr unsere offizielle Partnerschule, mit der wir jeweils Austauschprojekte über zwei Schuljahre durchführen. Eine unserer Französisch-klassen nimmt zu Beginn der 6. Klasse Briefkontakt mit einer „sixième“ (ebenfalls 6. Klassenstufe) auf, man lernt sich kennen, trifft sich zum ersten Mal auf dem Saarbrücker Weihnachtsmarkt, bevor dann ein eintägiger Besuch in der jeweiligen Partnerschule ansteht. Gegen Schuljahresende geht es dann ins Schullandheim, wo man sich während einer Schulwoche näher kennen lernt, bevor dann im 7. Schuljahr der Höhepunkt dieses Austauschprogrammes erreicht wird: eine gemeinsame Schulski-Woche in den französischen Alpen. Auch im kommenden Schuljahr wird wieder eine 6er Klasse in dieses deutsch-französische Projekt einsteigen während die 7F1 im Januar nach Morzine zum Skifahren aufbricht. Finanziell unterstützt werden alle diese deutsch-französischen Austausche dankenswerterweise vom Deutsch-Französischen Jugendwerk.

Fulrad SGS Austausch Treffen Tholey 2018  Fulrad SGS Austausch Treffen Tholey 2018

Fulrad SGS Austausch Treffen Tholey 2018  Fulrad SGS Austausch Treffen Tholey 2018

Fulrad SGS Austausch Treffen Tholey 2018  Fulrad SGS Austausch Treffen Tholey 2018

Fulrad SGS Austausch Treffen Tholey 2018  Fulrad SGS Austausch Treffen Tholey 2018

Fulrad SGS Austausch Treffen Tholey 2018  Fulrad SGS Austausch Treffen Tholey 2018

<img title="Fulrad SGS Austausch Treffen Tholey 2018"                               alt="Fulrad SGS Austausch Treffen Tholey 2018"                               src="schulgeschehen%20ab%202016/Tholey%202018%20SGSAustausch.jpg">&nbsp;                             <img alt="Fulrad SGS Austausch Treffen Tholey 2018"                               src="schulgeschehen%20ab%202016/Tholey%202018%20SGSAustausch1.jpg"><br>                             <br>

SN


  Fairplay-Tour unserer Radfahrer im Juni 2018
Zwischenstopp mit Übergabe der Spendengelder für "Bewegung für Luca" in Überherrn

Auf ihrer Fahrt durch die Großregion "Saar-Lor-Lux" vom 15. bis 23. Juni 2018 haben die Radfahrer der diesjährigen Fairplay-Tour auch ein Zwischenstopp an der Kulturhalle Überherrn gemacht, wo sich die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler mit ihren Betreuern stärken konnten. Am Samstag, 23. Juni 2018 trafen unsere SGS-Radfahrer zusammen mit der wirklich großen Gruppe der Teilnehmer gegen 10 Uhr in Überherrn ein, wo dann unter Applaus der Zuschauer das Gruppenfoto unterhalb entstand. Wichtigster Punkt neben der Stärkung in der Halle war allerdings die Übergabe der von uns gesammelten Spendengelder für die Aktion "Bewegung für Luca". Abiturient M. Kliebisch und Organisatorin Frau Schütz hielten eine kurze Rede auf der Bühne und berichteten von dem Engagement der Gruppe bei der Sammlung der Spendengelder. Dann überreichten Sie den offiziellen Spendenscheck. Wir konnten übrigens 2 Schecks überweisen: einen über 750 Euro an "Bewegung für Luca" und einen über 750 Euro an die Welthungerhilfe.

Danach ging es noch weiter für die Radler nach Schwemmlingen und Konz, dem Ziel der diesjährigen Fair-Play-Tour. Wer sich mehr Informationen über die Fair-Play-Tour wünscht, findet Bilder, Karten und weiteres Material auf der folgenden Webseite (extern): http://fairplaytour.de


Vielen Dank an die tapferen Radfahrer, die Organisatoren V. Schütz und P. Loyo und an alle, die für die Aktion "Bewegung für Luca" gespendet haben!

Fair Play Tour 2018 SGS
Unsere SGS-Radfahrer mit ihren Betreuern Frau V. Schütz und Herrn Loyo - auf dem Gruppenfoto fehlen allerdings noch zwei unserer Radler.

Fair Play Tour 2018 SGS  Fair Play Tour 2018 SGS
Fair Play Tour 2018 SGS  Fair Play Tour 2018 SGS
Offizielle Übergabe der Spendengelder an die Aktion "Bewegung für Luca" in der Kulturhalle Überherrn

KO/SZ

  Exkursion im evangelischen Religionsunterricht
Lang ersehntes Clownstreffen

Am vorletzten Schultag machte sich der evangelische Religionskurs der Klasse 5 mit ihrem Lehrer Herrn Jahn (stellvertretend für die SchülerInnen und LehrerInnen der Klassenstufen 5 und 6) auf den Weg zum Saarlouiser Marienhaus Klinikum, um einen lang erwarteten Termin wahrzunehmen. Sie trafen sich dort mit Mitarbeitern des Klinikclown-Projektes, die regelmäßig dafür sorgen, dass Lebendigkeit, Frohsinn und Lachen Einzug in den leider oft traurigen und sorgenvollen Alltag auf der Kinderstation halten. Da dieses tolle Projekt unbedingt auf Spenden angewiesen ist, sammelten die SchülerInnen aller Religionskurse der Klassenstufe 5 und 6 im Rahmen ihres Adventsgottesdienstes im Dezember eine Kollekte von 200 Euro ein, die sie den Klinikclowns zugutekommen lassen wollten. Wegen der Grippewelle zu Beginn des Jahres musste der ursprüngliche Termin zur Spendenübergabe leider verschoben werden, sodass der 21. Juni dann endlich der große Tag war.

Nach einem freundlichen Empfang und der Spendenübergabe in Form selbstgebastelter Clownsplakate wurde die Gruppe mit leckeren Getränken versorgt und von den Gastgebern bestens unterhalten: Zuerst wurden gemeinsam zwei lustige Lieder gesungen, bei denen die SGS’ler mit Rhythmusinstrumenten ihr musikalisches Talent unter Beweis stellen konnten. Anschließend gab es einen interessanten Einblick in die Arbeit eines Klinikclowns, bevor dann mit einer kleinen Zaubershow der unbestreitbare Höhepunkt des Besuches folgte. Es wurden Minihasen weggezaubert und knifflige Kartentricks gezeigt. Die SchülerInnen wurden Zeugen einer waschechten Clownshypnose und konnten quietschende Seifenblasen beobachten. Unvergessen werden sicher die selbst formulierten Zaubersprüche „Abra Didumm“ und „Awada Ke-Backfisch“ bleiben. Mit diesen tollen Eindrücken und einem dicken Rucksack gegenseitiger Dankbarkeit ging es dann wieder zurück zur Schule.

Es ist besonders schön, dass sich die SchülerInnen der Klassenstufe 5 dieses Spendenprojekt selbst ausgesucht haben, um Kindern zu helfen, die krank sind und durch die Klinikclowns ihre Sorgen für kurze Zeit vergessen und einfach nur Kind sein können.

Wer die Klinikclowns unterstützen möchte, kann sich jederzeit zur Kontaktherstellung an Herrn Jahn wenden.


Klinikclowns

Klinikclowns

Klinikclowns

JS


  Künstlerische Gestaltung der Schule
Neue Wandbilder im Schulgebäude

Im Laufe des Schuljahres entstanden zahlreiche neue Wandbilder in unserer Schule. Frau Martel hat einige der Bilder ins rechte Licht gerückt. Hier eine Auswahl:

Wandbild SGS Wandbild SGS
Wandbild SGS  Wandbild SGS
Wandbild SGS Wandbild SGS

C. Martel

  Wettbewerb im Kunstunterricht der Klasse 8L3: Zuhause ist, wo man sich wohlfühlt
Wettbewerb Seniorenhaus Ensdorf - Klasse 8L3

Sankt Augustin Wettbewerb

Die Klasse 8L3 nahm im Februar 2018 an einem Wettbewerb teil, der vom Seniorenhaus Stankt Augustin in Ensdorf ausgeschrieben wurde. Thema der Wettbewerbsaufgabe war „Zuhause ist, wo man sich wohlfühlt“. Auf einem DIN-A-2 Plakat sollten die ethischen Richtlinien im Rahmen des Kunstunterrichts kreativ ins Bild gesetzt werden. Während der 40-Jahrfeier von Sankt Augustin am 27. Mai 2018, wurde die Gruppenarbeit von L. Hähnel, S. Kinsinger, M.Deßloch, A.Thielen und K. Collet feierlich mit dem 1. Preis ausgezeichnet: 100.- Euro für die Klassenkasse!

Das Plakat, in Form eines Comics, hilft nun den Mitarbeitern des Seniorenhauses in Zukunft bei der Vermittlung ihrer Arbeit. Außerdem ist es zurzeit mit allen anderen eingereichten Plakatvorschlägen vor Ort im Eingangsbereich ausgestellt.

Sankt Augustin

Schülerinnen der Klasse 8F3/C. Martel

  Abiturball in der Kulturhalle Roden, 16. Juni 2018
Unser Abiturjahrgang 2018

Abijahrgang 2018
Unser diesjähriger Abiturjahrgang präsentiert sich auf der Wiese vor der Kulturhalle in Roden (Foto: Michael Büch - MB-Photo Saarlouis)


Überreichung der Abiturzeugnisse in der Kulturhalle Roden

Auf einer wundervollen Abschlussveranstaltung des Abiturjahrgangs 2018 in der Kulturhalle Roden wurden den diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten die Zeugnisse zur allgemeinen Hochschulreife verliehen. Umrahmt wurde der Ball von zahlreichen musikalischen Darbietungen des Schulorchesters "SGS goes Symphony" und des Abichors, beide unter der Leitung von Frau Heupel-Löw, sowie der beiden Band-AGs von Herrn Dietrich.

Die Abiturreden der Lehrer wurden von Schulleiterin S. Blatt, Frau Hannusch und Herrn Schnubel vorgetragen, die der Schüler von L. Adolph und L. Hubrich. Die unterhaltsame Moderation durch den Abend führten die Absolventen F. Friedrich und L. Bellmann. Wir bedanken uns bei allen ehrenamtlichen Helfern (auch aus der Klassenstufe 11), die diesen sehr gut geplanten und durchgeführten Ball möglich gemacht haben.

Hier einige Fotos der Veranstaltung:

SGS Abiturball Kulturhalle Roden 16 Juni 2018 SGS Abiturball Kulturhalle Roden 16 Juni 2018

SGS Abiturball Kulturhalle Roden 16 Juni 2018 SGS Abiturball Kulturhalle Roden 16 Juni 2018

SGS Abiturball Kulturhalle Roden 16 Juni 2018 SGS Abiturball Kulturhalle Roden 16 Juni 2018

SGS Abiturball Kulturhalle Roden 16 Juni 2018 SGS Abiturball Kulturhalle Roden 16 Juni 2018

SGS Abiturball Kulturhalle Roden 16 Juni 2018 SGS Abiturball Kulturhalle Roden 16 Juni 2018
SGS Abiturball Kulturhalle Roden 16 Juni 2018 SGS Abiturball Kulturhalle Roden 16 Juni 2018
SGS Abiturball Kulturhalle Roden 16 Juni 2018  SGS Abiturball Kulturhalle Roden 16 Juni 2018
ABiball  Abiball
KO


SGS-Abiturienten sehr erfolgreich bei der Verleihung des Saarlouiser Schulpreises

Die fünf besten Abiturientinnen und Abiturienten (vier Mal die Note 1,0, ein Mal die Note 1,1) wurden wegen ihrer hervorragenden Leistungen mit dem Saarlouiser Schulpreis 2018 ausgezeichnet: A. Laurent, S. Jasmin Linster, E. Martin, K. Diehl und H. Görgen. Die Abiturienten und ehemaligen Schülersprecher J. Borgeest und F. Friedrich erhileten die Auszeichnung wegen ihres besonderen sozialen Engagements.

Der Schulpreis wurde vor neun Jahren durch die Saarlouiser Unternehmer Feit, Bohschulte und Rietmann initiiert und wird mittlerweile von zahlreichen Unternehmen namentlich unterstützt. Jeder der ausgezeichneten Schüler erhält eine Spende von 100 €. Außerdem kamen ein I-Pad und mehrere Bewerbertrainings in die Verlosung, von denen H. Görgen eines gewonnen hat.

Die Verleihung fand in der Buchhandlung Pieper im Beisein der städtischen Vertreter, OB Peter Demmer und Bürgermeisterin Marion Jost, des Landrates Patrik Lauer und Gudrun Jakobs, Vertreterin des Wirtschaftsministeriums, statt.

Das SGS sorgte auch für die musikalische Gestaltung der Feier: Das in diesem Schuljahr neu gegründete Schulorchester spielte unter der Leitung von Ute Heupel-Löw irische Folksongs, "Chariots of fire" und "Can you
feel the love tonight". Die Musiker kamen hervorragend an und wurden mit viel Applaus belohnt.

HL

  Lesung für die Jahrgangsstufe 9: "Felix zieht in den Krieg" von Michael Landgraf
Gedenken an das Ende des 1. Weltkriegs vor 100 Jahren

Die Lesung von Autor Michael Landgraf aus seinem Buch "Felix zieht in den Krieg" fand als Teil einer Veranstaltungsreihe der Landesregierung des Saarlandes statt. Zum Gedenken an das Ende des Ersten Weltkriegs vor genau 100 Jahren finden 2018 verschiedene landesübergreifende Verstaltungen zu diesem Thema statt, neben dieser Lesung an unserer Schule gibt es auch Exkursionen, Ausstellungen und Theaterstücke. Am 11. November 2018 ist sogar eine Menschenkette von Saarbrücken nach Spicheren geplant, die ein Signal gegen den Nationalsozialismus und für die Gemeinschaft in Europa setzen soll. Der gesamte Veranstaltungskalender kann unter der folgenden Webseite heruntergeladen werden (extern):

https://www.saarland.de/gedenken.htm

In der Lesung, an der alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 teilnahmen, ging es um die Romanfigur Felix, der 1914 die Schule verlässt, um sich freiwillig zum Kriegsdienst an der Front zu melden.

„Feige sein wollte keiner.“ Ganze Schulklassen meldeten sich im August 1914 freiwillig zur Front, weil sie zum Kampf und der Verherrlichung des Krieges erzogen wurden. Das militaristische Denken im Alltag der Kinder und Jugendlichen im Deutschen Kaiserreich vor dem Ersten Weltkrieg aufzuzeigen, war einer der Schwerpunkte des multimedialen Vortrages des Autors Michael Landgraf, Dozent in der Lehrerfortbildung und Vorsitzender des Verbandes deutscher Schriftsteller Rheinland-Pfalz,  am Donnerstag, dem 7.05., in der Aula des Gymnasiums Am Stadtgarten in Saarlouis. In seinem Roman „Felix zieht in den Krieg“ schildert Michael Landgraf das Schicksal eines jungen Mannes aus seiner pfälzischen Heimat Neuwied, der - verführt durch sein Umfeld - sich freiwillig zum Kriegsdienst meldet und dann die Schrecken auf den Schlachtfeldern des Krieges erfahren muss, die zum Zusammenbruch all seiner vertrauten Werte und einem totalen Bruch in seinem bisherigen Leben führen.

In Bildern, Feldpostkarten und zeitgenössischen Alltagsgegenstände veranschaulichte Michael Landgraf den Schülerinnen und Schülern der 9. Klassen des SGS das Leben vor hundert Jahren und demonstrierte die Gräuel des Krieges.  Eine Erziehung zum Frieden muss für uns heute die Konsequenz aus dieser „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“ sein. Wozu Feindbilder und Vorurteile in den Köpfen der Menschen führen, zeigt Michael Landgraf in beeindruckender Weise auf. Der Vortrag wurde ermöglicht durch die freundliche Unterstützung des Ministeriums für Finanzen und Europa des Saarlandes. 

Felix zieht in den Krieg Landgraf Felix zieht in den Krieg Landgraf
Autor Landgraf mit Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 9 sowie Geschichtslehrer J. Theobald

UH

  Die Stahlskulpturen im Saarlouiser Stadtpark werden zum Unterrichtsprojekt
Stahlskulpturen im Saarlouiser Stadtpark

Die Ausstellung der tonnenschweren Stahlskulpturen von Robert Schad im Stadtgarten, der unsere Schule umgibt, bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit sich zeichnerisch mit der Bedeutung und Wirkung von Kunst im öffentlichen Raum auseinander zu setzen.
 

Stahlskulpturen

Die Klasse 6 L1 beim BK-Unterricht im Grünen.

ML

  Verabschiedung unserer Fremdsprachenassistentin A. McNicols
"Amazing Grace" zum Abschied unserer schottischen Fremdsprachenassistentin

Ganz besondere Klänge schallten durch das SGS: „Amazing grace“, gespielt mit einem waschechten Dudelsack – aber warum dieses Highland-Feeling?

Zum Ende des Schuljahres wurde unsere Englisch-Assistentin A. McNicol feierlich von der Schulgemeinschaft verabschiedet. Sie kehrt nach einem erfolgreichen Jahr an unserer Schule nun in ihre Heimat Schottland zurück, um dort weiter zu studieren. Passend wurde die Verabschiedung durch einen echten Bagpiper, Felix W. aus der Klasse 6, mit einem Dudelsack umrahmt. Im Namen der Schüler/innen und des Kollegiums bedankte sich Schulleiterin Sabine Blatt bei Mrs. McNicol für ihr Engagement und ihren Beitrag zum anschaulichen Englisch-Unterricht am SGS. Wir wünschen ihr für ihre Zukunft alles Gute!

Verabschiedung Dudelsack  Ganz besondere Klänge schallten durch das SGS: „Amazing grace“, gespielt von einem waschechten Dudelsack – aber warum dieses Highland-Feeling?  Zum Ende des Schuljahres wurde unsere Englisch-Assistentin Alexandra McNicol feierlich von der Schulgemeinschaft verabschiedet. Sie kehrt nach einem erfolgreichen Jahr an unserer Schule nun in ihre Heimat Schottland zurück, um dort weiter zu studieren. Passend wurde die Verabschiedung durch einen echten Bagpiper, Felix W. aus der Klasse 6, mit einem Dudelsack umrahmt. Im Namen der Schüler/innen und des Kollegiums bedankte sich Schulleiterin Sabine Blatt bei Mrs. McNicol für ihr Engagement und ihren Beitrag zum anschaulichen Englisch-Unterricht am SGS. Wir wünschen ihr für ihre Zukunft alles Gute!
U. Heupel-Löw

  Fußball-AG mit dabei bei der Mini-WM
SGS-Fußballer bei Mini-WM

Unser Fußball-Team startete bei der diesjährigen Mini-WM des Landkreises Saarlouis im Trikot Portugals. Nach einem fulminanten Auftakt mit einem 7:0 Sieg musste sich die Mannschaft aber im nächsten Spiel sehr knapp nach 7-Meter-Schießen geschlagen geben! Spaß hat es aber auf jeden Fall gemacht!

Mini WM Saarlouis

Auf dem Foto sehen wir ganz vorne liegend Vincent, dahinter v.l. Lilly, Max, Laura, dahinter Jonas, Philipp, Simon, Nikita, Leonie und Herr Loyo.


Hier die Fotos von der Verlosung der WM-Gruppen:

Mini WM

Mini WM

P. Loyo/U. Heupel-Löw

  Bouldern und Klettern am SGS
Saarländische Schulmeisterschaften im Bouldern und Klettern – 29.05.2018

Auch in diesem Jahr war das SGS wieder mit einer kleinen Auswahl von zwei Schülerinnen in Dudweiler bei den saarländischen Schulmeisterschaften im Bouldern und Klettern vertreten. Verletzungsbedingt konnten zwei Jungs nicht antreten.

In der Qualifikationsrunde mussten 60 Boulderprobleme gelöst werden. Dabei belegte Franziska B. (7L2) den 11. Platz und Louisa H.  (8L3) den 4. Platz. Louisa bewältigte in dieser Vorrunde sagenhafte 44 Boulder, darunter auch einige im oberen Schwierigkeitsgrad und konnte sich mit 390 Punkten für das Finale qualifizieren. Sie erreichte bei sehr starker Konkurrenz den 5. Platz.   

Hier einige Bilder, die Herr Dietrich zur Verfügung gestellt hat:

Bouldern SGS Bouldern SGS
Bouldern SGS Bouldern SGS
T. Dietrich

  SGS-Fußballer im Landesfinale
Starke SGS-Fußballer ohne Glück: Tragödie in zwei Akten - SGS-Teams scheitern denkbar knapp im Landesfinale Fußball

Erstmals hatten sich zwei SGS-Fußballteams (WK III und WK II)  für die Finalrunde in Saarbrücken qualifiziert.

Im Kieselhumes-Stadion trafen sich die vier besten saarländischen Schulen, um über zwei Halbfinals das Finale bzw. das Spiel um Platz 3 zu erreichen.

Am 28.05. mussten unsere Jahrgänge 2004 bis 2006 gegen die Gemeinschaftsschule Güdingen antreten. Das Team ging optimistisch an die Aufgabe, hatte es doch weder in der Vor- noch in der Zwischenrunde auch nur ein Gegentor kassiert. Auch im Halbfinale stand unsere Abwehr sehr sicher, die wenigen Schüsse, die durchkamen, entschärfte der aufmerksame Keeper Kuba Krazek.

Allerdings mangelte es in unserem Angriff an Durchschlagskraft, was auch in der Verlängerung das Problem war: Zwei gute Einschussmöglichkeiten blieben ungenutzt. Die logische Konsequenz: Glücksspiel Elfmeterschießen. Und wir hatten eben an diesem Vormittag kein Glück, das deprimierende Ergebnis denkbar knapp 4:5.

Charakter zeigte das Team, als es sich im Spiel um Platz 3 konzentriert einen verdienten 1:0-Erfolg gegen die GemS Marpingen erspielte.

Das SGS-Team vor dem Halbfinale…

SGS Fuaßballer 2018
Hintere Reihe v.l.n.r.: Yanis H., Niklas H, Raphael S., Johan W., Maximilian C., Emre A., David M.;
mittlere Reihe: Josua H., Milo F., Johannes J.;

Vordere Reihe: Coach Faber, Luca S., Jonas A., Kuba K., Emre Ö., Ilja P.
Auf dem Bild fehlen die Betreuer Herr V. Braun und Herr P. Hohneck.

Und nach dem Sieg im Spiel um Platz 3:

SGS Fußballer 2018 

Der Tragödie zweiter Teil: WK II am 29.05.2018

Natürlich wollten es die Älteren (Jahrgänge 2002 bis 2004)  besser machen. Sie hatten sich in der Zwischenrunde mit einem hart umkämpften Sieg über den ewigen Rivalen MPG in die Finalrunde gespielt. Dort wartete im Halbfinale die GemS Freisen, die sich als hartnäckiger, körperlich robuster Gegner erwies. In der ersten Halbzeit geriet das SGS-Team mehrfach unter Druck, allerdings stand auch in diesem Wettkampf die Abwehr um Keeper Jannis Braun und Abwehrchef Marc Heisel sattelfest und ließ keine wirklich gefährlichen Situationen zu. In der zweiten Halbzeit hatte sich das Team auf den Gegner eingestellt, dominierte mit seiner spielerischen Klasse das Spiel und verlagerte das Geschehen immer mehr in die Hälfte der Freisener. Die seltenen Aktionen der Gemeinschaftsschule blieben dabei gefährlich: Einen direkt geschossenen Freistoß aus 20 Metern wehrte unser Keeper mir eine tollen Parade ab. Zwar erspielte sich das SGS im Anschluss wieder eine gewisse Überlegenheit, ein Treffer wollte allerdings nicht gelingen. In buchstäblich letzter Sekunde führte der zweite Schuss der GemS in Halbzeit zwei zum Lucky Punch: Ein vehementer Distanzschuss senkte sich hinter unserem Torwart ins Netz! Der Schiedsrichter pfiff das Spiel gar nicht mehr an!

Fassungslosigkeit bei Spielern und Betreuern: Ein überaus glücklicher Treffer bedeutet das Aus im Rennen um Berlin! Die Enttäuschung war den Jungs auch im anschließenden Spiel um Platz 3 anzumerken. Mit 0:2 unterlag man dem von-Mannlich-Gymnasium aus Homburg.

Für das SGS-Team kämpften und rackerten:

Maxi B., Julian K., Max P., Nicholas W., Niklas C., Elias H., Jannis B., Marc H., Robin H., Marc G., Julian R., Frederik R., Niklas H., Noah E. und Marcel B..

 SGS Fußballer

Enttäuschung pur: Das SGS-Team bei der Siegerehrung

Platz 3 und  4 im saarländischen Schulfußball (von 49 teilnehmenden Schulen!) sind herausragende Leistungen, auf die die gesamte Schulgemeinschaft stolz sein kann. Deshalb:

Gut gemacht, Jungs!!

Faber

  Sextanerfest am 25. Mai 2018
Einschulung der neuen Fünftklässler

Sextanerfest 2018 Sextanerfest 2018
Sextanerfest 2018 Sextanerfest 2018
Sextanerfest 2018 Sextanerfest 2018
Sextanerfest 2018 Sextanerfest 2018

Am Freitag, 25. Mai 2018 konnten die zukünftigen Fünftklässler des Stadtgartengymnasiums ihre neuen Mitschülerinnen und Mitschüler kennenlernen. Sie wurden von ihren zukünftigen Lehrern/-innen empfangen und zum neuen Klassenraum gebracht, wo sie sich gegenseitig vorstellen und Fragen zur Schulzeit am SGS stellen konnten. Insgesamt fünf neue Klassen wurden für das kommende Schuljahr in der Jahrgangsstufe 5 eingerichtet.

Gastgeber waren vor allem die jetzigen Schüler/-innen der fünften Klassen, die die Neuen herumführten und ihnen das Schulgebäude zeigten. Getränke, Kaffee und Kuchen hatten die Eltern der jetzigen Sextaner vorbereitet, Kinder-Cocktails und Würstchen wurden von der Klassenstufe 11 angeboten. Römische Spiele, eine Aufführung unserer Artistik-AG und ein Ausflug in die Welt der Bienen rundeten das Programm ab.

Wir bedanken uns nochmals für all die ehrenamtlichen Helfer, die das Fest zu einem schönen Ereignis für die Neuen haben werden lassen, vor allem bei den Eltern der jetzigen Sextaner!

Heupel-Löw/Korne

  SGS-Querdenkertage
Versuche mit Flüssigkeiten

Lab in a Box - Querdenker Lab in a Box - Querdenker
Lab in a Box - Querdenker Lab in a Box - Querdenker

Beim Querdenkertag am 23. Mai 2018 für die Klassenstufe 5 hatten wir Besuch von "Lab in a Box". Eine Mitarbeiterin der Experimentalphysik der Universität des Saarlandes war mit der Flüssigkeitenkiste angereist und unterstützte die Schüler/-innen bei Versuchen rund um das Thema "Wasser und Flüssigkeiten". Die Kinder hatten viel Spaß beim Experimentieren und freuen sich schon auf den nächsten Besuch von "Lab in  Box".

D. Idelberger, V. Schütz

  SGS Fairplay-Tour 2018
Spendenübergabe an "Bewegung für Luca"

Faier Play Spendensammlung

Am 23. Mai 2018 fand die offizielle Spendenübergabe unserer Aktion "Bewegung für Luca" der Fair-Play-Gruppe statt.
Ein Dank ergeht an alle, die gespendet haben, und natürlich an die Radsportler unter Leitung von Frau V. Schütz.

Schüler des SGS spenden für „Bewegung für Luca“

In zwei Woche ist es soweit: Die 20. Fairplay Tour durch die Großregion startet.  Bei der Tour fahren ca. 350 Schülerinnen und Schüler hauptsächlich aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz gemeinsam eine Woche lang mit dem Fahrrad durch Belgien, Frankreich, Luxemburg und Deutschland. Fast 800 km legen sie in dieser Zeit zurück, und sie tun es für einen guten Zweck. Mit dabei sind dieses Jahr auch 10 Schülerinnen und Schüler des Saarlouiser Gymnasiums am Stadtgarten.

Neben der konditionellen Vorbereitung in Form von vielen gemeinsamen Radtouren haben die Schüler auch einiges andere bewegt. Sie haben nämlich bei den Firmen und Privatpersonen aus Saarlouis und Umgebung fleißig Spenden gesammelt. Dies ist eine Voraussetzung für die Teilnahme an der Tour. 700€ konnten deshalb jetzt an das Tourprojekt der Deutschen Welthungerhilfe überwiesen werden. Dieses Geld soll für den Bau einer Grundschule in Burundi dienen. Weitere 750€ Spendengelder bleiben im Saarland und wurden an „Bewegung für Luca“ übergeben, sozusagen von Radfahrern für Radfahrer: Luca Biwer ist ein 22-jähriger Mountainbiker aus dem Saarland, der sich bei einem Sturz am 17. Juni 2017 einen Bruch der Halswirbelsäule zugezogen hat und seitdem tetraplegisch gelähmt ist.

Wer die Schüler live und in Aktion sehen will, hat dazu am Samstag, den 23.06.2018 die Möglichkeit: Die letzte Etappe der Tour führt nämlich von Saarbrücken durch Überherrn nach Konz. Informationen zu der genauen Route und der Tour allgemein finden sie unter www.fairplaytour.de. (externer Link)

V. Schütz

  Medienkompetenztraining am Saarlouiser Gymnasiums am Stadtgarten
Zwei Tage Medienprojekt „KomComm“ mit dem Jugendserver Saar für alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6

Medienprojekt am SGS  Medienprojekt am SGS

Medienprojekt am SGS  Medienprojekt am SGS

Internetkompetenz erweitern, Regeln sozialen Verhaltens aus dem realen Leben auf das Social Web übertragen, Folgen eines unachtsamen Umgangs mit den eigenen Daten erkennen, die Möglichkeiten der Social Media für sich nutzen und schließlich (Cyber)Mobbing wahrnehmen und bekämpfen. Mit diesen wichtigen Themen des Schüleralltags, aus dem Smartphone und Co nicht mehr wegzudenken sind, beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung der erfahrenen Teamer des Jugendservers Saar, den wir zum wiederholten Mal an unserer Schule begrüßen durften.

Am Abend des zweiten Tages gaben die Schülerinnen und Schüler ihr Expertenwissen im Rahmen eines Elternabends an ihre Eltern weiter. Ein gelungenes Projekt, dass die Jugendlichen an einen verantwortungsvollen Umgang mit den digitalen Möglichkeiten heranführen soll.

Ein großes Dankeschön geht an die Teamleiterin des Jugendservers Saar, Nicole Lammerz, die Frau Evangelidis und Frau Haffner-Liedtke eine Ausbildung zur Multiplikatorin für dieses Projekt ermöglicht hat.

K. Haffner-Liedtke

  Europatag am Saarlouiser Gymnasiums am Stadtgarten - 9. Mai 2018
Europatag für die Schülerinnen und Schüler des Bili-Zweigs am SGS

Unter dem Motto "Take Europe to the Hearts - Europa im Herzen" hat das Saarlouiser Gymnasium am Stadtgarten in diesem Jahr zum ersten Mal den Europatag gefeiert. Die ganze Vielfalt und der kulturelle Reichtum Europas zeigten sich schon in der Begrüßung: In sieben verschiedenen Sprachen, mit denen die Schüler daheim aufwachsen, hieß es "Willkommen zum Europatag".

Im Mittelpunkt standen dabei die 74 Schülerinnen und Schüler, die bilingual Englisch unterrichtet werden. Sie haben sich im Politikunterricht intensiv mit den Chancen, die ein vereintes Europa uns bietet, beschäftigt und die Ergebnisse ihrer Projekte auf Englisch und Deutsch vorgestellt. Ein wichtiges Thema war auch die Städtepartnerschaft als Mittel der Verständigung und des Zusammenwachsens in Europa. Das SGS nimmt schon seit vielen Jahren an einem Austausch mit der Saarlouiser Partnerstadt St. Nazaire teil - eine Verbindung, die im nächsten Jahr ihr 60jähriges Bestehen feiert.

Höhepunkt des Europatags war die Bekanntgabe der Gewinner des Fotowettbewerbs der bilingualen Geschichtskurse: Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 sollten auf kreative Weise in einem Foto festhalten, was Europa ihnen bedeutet. Den ersten Platz erhielten Fabienne Hölcker und Tamia Krinke: Solidarität und Zusammenhalt sind die Werte, die in ihrem Bild im Vordergrund stehen.

 A. Grannec

Hier einige Bilder der Veranstaltung:

 Europatag am SGS Europatag am SGS

 Europatag am SGS Europatag am SGS

 Europatag am SGS Europatag am SGS

 Europatag am SGS Europatag am SGS

 Europatag am SGS Europatag am SGS

Für die musikalische Untermalung sorgte das Instrumentalensemble unter der Leitung von Frau Heupel-Löw. Durchgeführt wurde die Veranstaltung von Frau Blatt, Frau Grannec, Frau Heupel-Löw, Frau I. Schütz, Herrn Bär und Herrn Witan. Vielen Dank an alle Schülerinnen und Schüler, die sich für die gelungene Durchführung eingesetzt haben!

KO


  Lesung der Abiturlektüre "Faust" für die Klassenstufe 11
"Dass ich erkenne, was die Welt im Innersten zusammenhält"  - Vers 382 f.

Vorlesung Faust Vorlesung Faust

Ihr naht euch wieder, schwankende Gestalten…

Am Montag, den 7. Mai 2018 kamen (fast) alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 zu einem besonderen Faust-Erlebnis in der Aula zusammen. Christiane Motter, Schauspielerin am Saarländischen Staatstheater, und Jan-Aiko zur Eck, Schauspieler und Auftritts-Coach, präsentierten ihre Lesung von Goethes „Faust. Der Tragödie erster Teil“. Abwechselnd lasen sie die Rollen von Faust, Gretchen und Mephisto und präsentieren so eine überzeugende Version des Textes, die sich auf Fausts Sinnsuche, Mephistos Teufelswerk und den rasanten Fall Gretchens konzentrierte. Mit ausdrucksstarken Stimmen  verliehen die Sprech-Profis Goethes Figuren Lebendigkeit und eröffneten so vielleicht einigen Schülerinnen und Schülern einen alternativen, persönlichen Zugang zu dem großen „Drama der Deutschen“. Bei der anschließenden Fragerunde diskutierten Akteure und Zuhörer über die Kriterien der Textauswahl, das Besondere an Lesungen und die persönlichen Faust-Erfahrungen der Sprecher.

Vielen Dank an alle, die diese Lesung möglich gemacht haben, besonders an den Förderverein, der die Veranstaltung finanziell unterstützt, an Herrn Kleuser und Herrn Neu für den Technik-Support und an die Schülerinnen und Schüler, die beim Aufbau geholfen haben!

Sinnewe

  Frühjahrskonzert des SGS am 4. Mai 2018 - 18.30 Uhr
Frühjahrskonzert des SGS im Vereinshaus Fraulautern

Das Frühjahrskonzert des SGS fand dieses Jahr am 4. Mai 2018 in einer gut besetzten Halle des Vereinshauses in Fraulautern statt.
Das Programm überzeugte durch gelungene Darbietungen unserer beiden Schulbands, des Instrumentalensembles und verschiedener Kleingruppen und natürlich von Solisten, die mit ihren klassischen und modernen Musikinstrumenten gute Stimmung aufbrachten. Dazu kamen Projekte aus dem Unterricht, zu denen auch ein Musik- und Kunstprojekt zählte, das von den Teilnehmern selbst vorgestellt wurde. Zudem gab es noch eine Ehrung für die Gewinner des SGS-Fotowettbewerbs "Bilder aus dem Saarbrücker Zoo".
Geplant und moderiert und wurde die Veranstaltung von den Schülerinnen und Schülern des Seminarfachs 11 "Eventmanagement" von Frau Heupel-Löw.

Ein Dank ergeht an dieser Stelle an alle ehrenamtlichen Helfer, vor allem aber auch an die gute Bewirtung durch die Klassenstufe 11!
Auch den organisierenden Lehrerinnen und Lehrern sei Danke gesagt, vor allem Frau Heupel-Löw, Herrn Dietrich, Herrn Jung und Herrn Schröder.

Hier einige Fotos des Konzerts:

Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern  Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern

Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern  Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern

Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern  Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern

Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern  Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern

Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern  Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern

Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern  Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern

Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern  Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern

Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern  Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern

Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern  Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern

Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern  Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern

Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern  Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern

Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern  Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern

Frühjahrskonzert des SGS 4 Mai 2018 Vereinshaus Fraulautern  Frühjahrskonzert des SGS
KO

  Bericht zum "Girls' Day" der Schülerinnen des SGS
Girls Day 2018 - Bericht von F. Spies

Pünktlich 10 Uhr morgens wurden wir vor den Werkstätten des Saarländischen Staatstheaters in Empfang genommen. Anfangs wurde uns von der Regisseurin Luca und dem Bühnenbildner Daniel kurz erklärt, was wir an diesem Tag zu sehen bekommen und was genau ihre Aufgaben dort sind. Danach gingen wir auf direktem Wege in die riesigen Werkstätte des Staatstheaters, wo wir zahlreiche Berufe kennenlernten. Keinem war wirklich  bewusst, was es alles braucht, um ein  Bühnenbild zu fertigen. Alle arbeiten daraufhin, rechtzeitig für das Stück ein Bühnenbild zu schaffen, das am Ende zum größten Teil dem Regisseuren gefallen muss. Schlosser, Maler, Schreiner und viele weitere handwerklich-orientierten Mitarbeiter arbeiten  unter der Leitung des Bühnenbildners.

Als wir den Rundgang beendet hatten, hatten wir die Aufgabe ein Bühnenbild zu dem Stück Aschenputtel zu planen und später mit Zeitungspapier selbst zu bauen. Jeder brachte mindestens eine eigene Idee ein und das Endergebnis konnte sich sehen lassen.

Zum Abschluss gingen wir gemeinsam ins Staatstheater und konnten auf der Bühne miterleben, wie ein Bühnenbild aufgebaut wird.

F. Spies

Hier zwei Fotos zum Besuchstag im Staatstheater:

Girls' Day 2018  Girls' Day 2018

  Esskultur und Nachhaltigkeit  - Aktionstag am 27. April 2018
SGS ist Gastgeberschule für das Projekt "Esskultur und Nachhaltigkeit"

„Hauptsach‘ bewusst und gudd gess“: Der Landkreis Saarlouis hat die Hauptförderung in Höhe von 50.000 Euro beim bundesweiten Ideenwettbewerb "Esskultur und Nachhaltigkeit" des Rates für Nachhaltige Entwicklung gewonnen. Insgesamt 230 Projekte zählte die Jury des Rates für Nachhaltige Entwicklung bei Anmeldeschluss, davon wurden 14 Projekte für die Förderung ausgewählt. Der Landkreis erhält eine Sonderstellung durch die Ansprache einer breiten Zielgruppe und dem weiten Spektrum an Aktionen zum Thema. Ziel des bundesweiten Projektes ist es, neue Wege zu nachhaltigem Denken aufzuzeigen.

Im Rahmen des Schulprogramms "Gemeinsam Schule gestalten - Landkreis Saarlouis macht Schule" hat Natalie Sadik, die Schulentwicklungsplanerin des Landkreises, beim bundesweiten Ideenwettbewerb ein umfassendes Konzept zur Organisation eines Aktionsjahres vorgelegt. Der Landkreis wurde für seine besonders innovativen und transformativen Ansätze im Konzept "Heute lernen was morgen noch zählt" für die Hauptförderung ausgewählt. Im Laufe des Aktionsjahres werden vielfältige Projekte und Aktivitäten mit allen Einzelschulen im Landkreis Saarlouis durchgeführt.

Am Auftakt sind folgende Schulen beteiligt: Das Saarlouiser Gmnasium am Stadtgarten als Gastgeber-Schule, Albert-Schweitzer-Gymnasium Dillingen, Anne-Frank-Förderschule Saarlouis, Gemeinschaftsschule „In den Fliesen“ Saarlouis, Gemeinschaftsschule „In der Waldwies Saarwellingen“, Geschwister-Scholl-Gymnasium Lebach, Max-Plank-Gymnasium Saarlouis, Robert-Schuman-Gymnasium Saarlouis, Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule Dillingen. 

Weitere Informationen und Veranstaltungen werden auf der Homepage des Landkreises veröffentlicht. Kontakt: Natalie Sadik - Schulentwicklerin des Landkreises - E-Mail: natalie-sadik(at)kreis-saarlouis.de Telefon: 06831/ 444 424.

(Quelle: www.kreis-saarlouis.de)


Aktionstag am SGS: Freitag, 27. April 2018

Am Freitag, 27. April 2018 sind Vorträge und Mitmachstationen in der Aula geplant. Hier eine kurze Übersicht zu dem Programm:

9.00 Uhr:
- Begrüßung durch Frau Sabine Blatt, Schulleiterin des SGS
- Eröffnung durch den Landrat des Landkreises Saarlouis
- Informationen zum Aktionsjahr durch die Schulentwicklerin des Landkreises Saarlouis, Natalie Sadik
- Kurzfilm "Filmprojekt Nachhaltigkeit" der Schülergruppe Kl. 11 (Geschwister-Scholl-Gymnasium Lebach)

9.30 Uhr:
- Vortrag "Nachhaltigkeit - das System Erde" von Dr. Hannes Petrischak der Heinz-Sielmann-Stiftung Berlin-Falkensee mit anschließender Diskussion

11.00 Uhr:
- Besichtigung der Mitmach-Stationen bzw. Markt der Möglichkeiten in der Aula

Mitmach-Stationen:
- Bienen-AG des SGS
- Wie groß ist dein ökologischer Fußabdruck? (Gemeinschaftsschule in den Fliesen)
- Weltverteilungsspiel
- Markt der Möglichkeiten - Zentrum Bildung für nachhaltige Entwicklung beim LPM (Catherine Mentz)
- Markt der Möglichkeiten - "The Blue Mind" (Plastik-Ozean, Klimawandel und Meer, Sushi & Co.) (Dr. Frauke Bagusche, Angela Scharfbillig-Jensen)

Hier einige Fotos der Veranstaltung:

Esskultur und Nachhaltigkeit  Esskultur und Nachhaltigkeit
Esskultur und Nachhaltigkeit Esskultur und Nachhaltigkeit
Esskultur und Nachhaltigkeit Esskultur und Nachhaltigkeit
Esskultur und Nachhaltigkeit Esskultur und Nachhaltigkeit

  Mathematikolympiade Klassenstufe 5
SGS-Schülerinnen und Schüler erfolgreich bei der 57. Deutschen Mathematik-Olympiade

Matheolympiade
Preisverleihung

Matheolympiade
Die erfolgreichen Teilnehmer/-innen: A. Frank, A. Speicher, R. Maurer, J. Sander, H. Tiedtke, L. Wolf (mit Frau Reiter)

In diesem Schuljahr 17/18 wurde die Deutsche Mathematik-Olympiade zum 57.Mal ausgetragen. Saarländische Schulen beteiligen sich seit 25 Jahren an diesem Wettbewerb, der aus einer ersten Runde, bei der die Aufgaben als Hausaufgab en gelöst werden, einer Landesrunde mit Klausur und schließlich der Bundesrunde für die Mathematik-Cracks besteht. In diesem Jahr findet diese in Würzburg statt.
Am SGS haben in der ersten Runde, also der Hausaufgabenrunde, zahlreiche Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 5, 6 und einige wenige aus der Klassenstufe 7 teilgenommen. Von den 16 Schülerinnen und Schülern, die sich für die zweite Runde, die Landesrunde, qualifiziert hatten, haben zwei einen dritten Platz, zwei einen 2. Platz und zwei einen 1. Platz erreicht. Bei der Siegerehrung in Lebach erhielten folgende Schülerinnen und Schüler eine Urkunde sowie die entsprechende Medaille:

Bronze: J. Sander, Klasse 5F1, und R. Maurer, Klasse 5L1,
Silber: A. Frank, Klasse 6L2, und H. Tiedtke, Klasse 6F2,
Gold: A. Speicher, Klasse 5L1, und L. Wolf, Klasse 5L3.

Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger!

Vielen Dank allen Mathematiklehrerinnen und Mathematiklehrern, die ihre Schülerinnen und Schüler  zur Teilnahme und zu den außerschulischen Leistungen motiviert haben.

Haffner-Liedke/Lobe-Schmidt

  23. April: Welttag des Buches am SGS - erste große Pause
Welttag des Buches 

Welttag des Buches am SGS

Am 23. April, dem UNESCO-Welttag des Buches feiern viele Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte in Deutschland ein Lesefest.

Auch das SGS hat sich vorgenommen, an diesem Tag die Leselust von Schülerinnen und Schülern mit einer Aktion zu fördern.
Wer mehr erfahren will über den "Welttag des Buches", findet  auf der offiziellen Webseite Informationen z.B. über die Geschichte des Tages:

https://www.welttag-des-buches.de/ (externer Link)

Sinnewe/Korne

  Fotowettbewerb: Ein Besuch im Zoo

Die Gewinner unseres Fotowettbewerbs "Ein Besuch im Zoo" stehen fest

Fotowettbewerb Zoobilder Fotowettbewerb Zoobilder Fotowettbewerb Zoobilder Fotowettbewerb Zoobilder 
Beispiele für einige der Siegerfotos, hier gemacht von J. Kaiser, S. Schmitt und M. Lühl.

Herzlichen Glückwunsch den Siegern unseres Fotowettbewerbs!

Klasse 5L1:
A. Focks
L. Jadlowski
J. Kaiser
T. Rennert
A. Speicher
C. Noß
E. Walter

Klasse 8L1:
H. Cinci
J. Kiefer
M. Lühl
L. Meiers
S. Schmidt-Wittkamp
J. Ventura

  Besuch aus Frankreich: Austausch zwischen dem Collège Fulrad und dem SGS - 19. März 2018

Vertrag zwischen dem SGS und dem Collège Fulrad

In einer feierlichen Stunde am 19. März 2018 unterzeichneten die Schulleiterin des SGS, Frau Sabine Blatt, und Herr Jean-Paul Heitz, Schulleiter des Collège Fulrad, einen Vertrag zur weiteren kulturellen Zusammenarbeit der beiden Schulen. Neben den jetzigen Austauschteilnehmern auf Schülerseite waren auch weitere Kolleginnen und Kollegen des Collège anwesend, ebenso die am Programm beteiligten Lehrer unserer Schule. 

Collège Fulrad Austausch Vertrag 2018

Schulleiterin S. Blatt und Schulleiter J.-P. Heitz, päd. Leiterin Mme Dufour (CPE), V. Thiébaut-Niesporek, S. Quenet, B. Obringer, P. Schmitt. Auf deutscher Seite waren zudem O. Schnubel und I. Schütz als Programmvertreter anwesend.

Collège Fulrad Austausch Vertrag 2018

Schülerinnen und Schüler des Collège Fulrad und des SGS, die zurzeit an dem Austausch teilnehmen.

Collège Fulrad Austausch Vertrag 2018  Collège Fulrad Austausch Vertrag 2018

KO

  Spanische Austauschschüler zu Besuch am SGS: 15. bis 22. März 2018

Schüleraustausch mit Spanien (Almería)

Spanier am SGS Maerz 2018

Spanier am SGS Maerz 2018

Die Gruppe der spanischen und deutschen Austauschschüler/-innen (Klasse 10) im Wintergarten des SGS, hier mit den betreuenden Lehrerinnen Frau Paul, Frau Reinert-Labouvie, Frau Schürfeld und Frau Hannusch.

Der Besuch der Spanischen Austauschschülerinnen und -schüler begann mit einem Workshop zum Thema ´Zeig mir Saarlouis´. Dabei standen natürlich die kulturellen Aspekte unserer Stadt und Region im Vordergrund. Die Spanier und die Deutschen arbeiteten dafür an einem Photoprojekt zu unterschiedlichen Themen, die dann in einer Präsentation in der Aula vorgestellt wurden. Hier einige Fotos und ein kurzes Video zu dem Workshop:

Workshop Zeig mir Saarlouis SGS Maerz 2018  Workshop Zeig mir Saarlouis SGS Maerz 2018

Spanien Austausch SGS Maerz 2018

Videodatei zum Workshop zum Download (ca. 3 MB): Video durch einen Klick hier herunterladen.

Die Spanier bleiben bis Donnerstag, 22. März 2018. Hier ist eine Übersicht zum Programm des Austauschs am SGS, die auch als PDF-Datei heruntergeladen werden kann.

PDF Actividades intercambio Saarlous-Aguadulce 15.-22.3.2018 - PDF-Datei, ca. 100 KB

Programm Spanienaustausch 2018 SGS
Fr. Schürfeld

  "Lab in a Box" zu Besuch am SGS - März 2018

„Physik mal anders“

So lautet das Motto von „Lab in a Box“ der Universität des Saarlandes.

Hinter diesen Begriffen verstecken sich viele Experimente zu verschiedenen Themen, die sich alle in einer großen Kiste befinden. Testen durften dies heute unsere Querdenker. In der Themenreihe „Die Sinne“ der 6- bis 8-Klässler stand heute das Sehen auf dem Programm. Dafür hatten wir die Optikkiste aus Saarbrücken ausgeliehen. Darin enthalten waren viele Experimente zu unserem Thema, die alle Schülerinnen und Schüler mit großer Begeisterung und viel Spaß ausprobierten. Die Schüler konnten z.B. Farben mischen, aber nicht wie gewohnt mit dem Wasserfarbkasten, sondern mit verschiedenfarbigem Licht. Oder sie konnten eine Farbe mit Hilfe von Chromatographie trennen. Andere Experimente mit Spiegeln machten auch großen Spaß. Ein Augenmodell verdeutlichte den Strahlengang des Lichtes vom Objekt bis auf die Netzhaut des Auges. Das Highlight waren die optischen Brillen. Wenn man diese aufgesetzte, wurde auf einmal links mit rechts, bzw. oben mit unten vertauscht. Einfache Aufgaben wie seinen Namen schreiben oder einen Ball fangen wurde damit zu einer großen Herausforderung, was vor allem den Zuschauern viel Freude bereitete.

Wir danken dem Fachbereich Experimentalphysik für die Bereitstellung der Kisten und auch für die fachkundige Betreuung der Experimente.

Weitere Informationen zu „Lab in a Box“ finden Sie hier (Link extern): http://jacobs.physik.uni-saarland.de/lab-in-a-box/startseite.htm

Lab in a box  Lab in a box

V. Schütz


  Saarland Picobello - März 2018

Saarland Picobello - Wir sind dabei!

Trotz des nicht so schönen Wetters haben sich auch dieses Jahr wieder über 100 Fünftklässler unserer Schule auf den Weg gemacht um unser Schulgelände und den angrenzenden Stadtpark und den Saaraltarm von achtlos weggeworfenem Müll zu befreien. Ausgestatte mit Handschuhen, Greifern und Müllsäcken ging es in der 5. und 6. Stunde ans Werk.

Nach zwei Stunden Arbeit waren einige Müllsäcke gefüllt und die Arbeit erledigt. Zur Belohnung und Stärkung gab es für jede helfende Hand eine Brezel, gesponsert vom Förderverein der Schule.

Picobello 2018  Picobello 2018

Picobello 2018  Picobello 2018

V. Schütz

  Wahl des neuen Schülersprechers am Saarlouiser Gymnasium am Stadtgarten - 13. April 2018

Niclas Behr ist der neue Schülersprecher am SGS

Nach der Auszählung der Stimmen steht fest: Niclas Behr aus der Klasse 10L1 ist unser neuer Schülersprecher am SGS. Sein Stellvertreter ist Paul Langer aus der Klasse 9LF2.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in Eurem Amt!

Wir danken allen Bewerbern für die Bereitschaft, sich zur Wahl zu stellen, zudem den Vertrauenslehrern (Frau Reiter und Herr Heine) für die Auszählung der Stimmen.

Die neue Schülervertretung tritt in die Fußstapfen der bisherigen Schülersprecherin Julie Borgeest und ihrem Vertreter Florian Friedrich, denen wir ebenfalls für ihr mehrjähriges Engagement in diesem Amt danken. Viel Erfolg nun beim Abitur!

BLATT/KO


  Wettbewerb Schüler experimentieren - Preisverleihung am 7. März 2018 in der Congresshalle Saarlouis
Vulkane, Roboter, Schleimmaschine und Co.

Mit sechs Gruppen aus den Klassenstufen 5 und 6 traten Schülerinnen und Schüler des SGS dieses Jahr beim Wettbewerb "Schüler experimentieren" an. Höhepunkt der Veranstaltung war die Preisverleihung am 7. März 2018 in der Congresshalle Saarbrücken, bei der auch unsere Teilnehmer Preise erhielten. Wir danken den engagierten Jungforscherinnen und Jungforschern für ihr Engagement in den Naturwissenschaften. Hier eine Übersicht der Teilnehmer und der Preise.

Preisverleihung 2018 Schüle experimentieren
Preisverleihung am 7. März 2018 in der Congresshalle Saarbrücken

Teilnehmer Schüler experimentieren 2018 SGS
Gruppenbild der Teilnehmer an Schüler experimentieren 2018

Thema: Vulkane (Klasse 5F2)
A. Ezeanochie
E. Kir
E. Yavuz
Betreuerin: Frau V. Schütz

Schueler experimentieren am SGS 2018

Thema: Slime-Machine (Klasse 6F1) - 2. Preis + Sonderpreis der Handwerkskammer des Saarlandes
L. Brommenschenkel
C. Moustafa
L. Schmitt
Betreuer: Herr V. Schmidt

Schueler experimentieren am SGS 2018

Thema: Putzroboter (Klasse 6F1) - Sonderpreis EmRoLab

J. Brück
T. Falk
Betreuer: Herr Geber

Schueler experimentieren am SGS 2018

Thema: Murmelbahn (Klasse 6F1) - Sonderpreis EmRoLab
A. Hussain
R. Miller
N. Unruh
Betreuer: Herr Geber

Schueler experimentieren am SGS 2018

Thema: Brückenroboter (Klasse 6F1) - Sonderpreis der Handwerkskammer des Saarlandes
M. Anken-Schröder
E. Dörr
S. Küster
Betreuer: Herr Geber

Schueler experimentieren am SGS 2018

Thema: Zusammensetzung von Luft (Klasse 6F1)

S. Czesny
C. Demmer
E. Ehmke
Betreuer: Herr Jahn

Schueler experimentieren am SGS 2018

Vielen Dank an Frau Heupel-Löw für die Fotos!

Interessenten für den Wettbewerb 2019 können sich jetzt schon bei Frau V. Schütz oder anderen Lehrern melden!

  Präsentation zum bilingualen Unterricht am SGS - Englisch im Sachfach
Informationen zum bilingualen Sachfachunterricht am SGS für die jetzige Klassenstufe 7

Bili Stand SGS

Die folgende Präsentation erläutert das bilinguale Angebot des Saarlouiser Gymnasiums am Stadtgarten.

PDF Elterninfo "Bilinguales Angebot Englisch des SGS"  (für die Eltern der Klassenstufe 7) - ca. 9 MB

A. Grannec

  Informationen zur Nachmittagsbetreuung und zu den Ganztagsklassen am SGS in der Übersicht
Die folgenden beiden Präsentationen (hier als PDF-Dateien) informieren über das Angebot der Nachmittagsbetreuung und der Ganztagsklassen am SGS:

PDF Elterninfo  "Nachmittagsbetreuung und Ganztagsklassen am SGS" - PDF-Datei, ca. 6 MB

PDF Nachmittagsbetreuung und Ganztagsklassen auf einen Blick - PDF-Datei, ca. 1 MB

  Spendenaufruf zur SGS-Fairplay-Tour 2018

Spendenaufruf zur Fair-Play-Tour 2018

Fair-Play-Tour-Team 2018

Vordere Reihe: M. Belser, J. Hirtz, B. Quirin, J. Gergen, J. Niederländer, D. Bollbach

Hintere Reihe: Frau Schütz, B. Paul, M. Kliebisch

Es fehlen: G. Schneider, F. Regitz


Sehr geehrte Damen und Herren,

seit 6 Jahren nehmen Schülerinnen und Schüler des Saarlouiser Gymnasiums am Stadtgarten an der „Fairplay Tour“ durch die Großregion teil. Bei der Tour fahren ca. 350 Schülerinnen und Schüler hauptsächlich aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz gemeinsam eine Woche lang mit dem Fahrrad durch Belgien, Frankreich, Luxemburg und Deutschland. Fast 800 km legen sie in dieser Zeit zurück, und sie tun es für einen guten Zweck! Sämtliche Spenden, die sie auf der Fahrt und im Vorfeld sammeln, kommen der Welthungerhilfe und dort insbesondere der Bildung von Kindern zu Gute.

Dieses Jahr hat das SGS Rekordbeteiligung: 10 Schüler wollen zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Schütz die Strecke in Angriff nehmen. In den Osterferien unternehmen die Schüler eine mehrtägige Radtour, um dabei möglichst viele der 550 km in Spendengelder umzuwandeln – und dazu brauchen wir Sie!

Da uns auch das Schicksal des verunglückten Saarlouiser Mountainbikers Luca Biwer am Herzen liegt, wollen wir die Spendensumme zur Hälfte der „Bewegung für Luca“ zukommen lassen.

Wir freuen uns über jede Einzelspende oder über einen bestimmten Betrag pro gefahrenen 10 Kilometer.

Spenden nimmt der Förderverein des Saarlouiser Gymnasiums am Stadtgarten gerne unter DE71 5935 0110 0000 0579 19 (Betreff: Fairplay Tour) entgegen. Spendenbescheinigungen können selbstverständlich ausgestellt werden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

V. Schütz/Fairplay-Team


Der Spendenaufruf kann auch als PDF-Datei heruntergeladen werden:

PDF Spendenaufruf Fair-Play-Tour am SGS 2018  (ca. 80 KB)

Fair Play 2018 Poster

  Einladung zum Hauskonzert in der Galerie Ludwig - 4. März 2018, 14 bis 17 Uhr
Das SGS-Instrumental-Ensemble spielt am kommenden Sonntag in der "Galerie Ludwig" zum Hauskonzert auf. Vielleicht haben Sie ja Zeit mit Ihren Kindern hereinzuschauen? Kaffee und Kuchen gibt es auch!

Das SGS-Instrumentalensemble:

L. Aliani, Klarinette
S. Marion, Klarinette
N. Marion, Saxophon
S. Schmitt, Blockflöte
J. Löw, Blockflöte
S. Castor, Blockflöte
A. Liccata, Geige

Weitere Informationen:
Zur Ausstellung „Die Schwestern Laz(s)ard“ findet am Sonntag, 04. März 2018 von 14 bis 17 Uhr, „Ludwigs Kunst-Café“ für Jung und Alt in der Ludwig Galerie Saarlouis statt. Das Lokale Bündnis für Familie in Saarlouis hat in Zusammenarbeit mit der Ludwig Galerie ein schönes Programm zusammengestellt.

In der aktuellen Ausstellung werden erstmals die Werke der Schwestern Ilse Heller-Lazard und Lou Albert Lasard gezeigt. Musikalisch begleitet wird der Nachmittag durch das Instrumental-Ensemble des Stadtgartengymnasiums Saarlouis. Unter der Leitung von Ute Heupel-Löw werden sie irische Melodien, Balladen und auch solistische Stücke darbieten.

Im Museumscafé erhalten die Besucher fair gehandelte Getränke von La Tienda und Kuchen dank einer Spende von Globus. Der Eintritt ist frei.

Frau Heupel-Löw

  DELF-Zertifikate am SGS - Januar 2018

DELF scolaire am SGS – Verleihung der Zertifikate

DELF-ZErtifikate am SGS

Unsere DELF-Absolventen/-innen zusammen mit Frau Scheel, Herrn Geiß und Herrn Huppert in der Aula des SGS

Am 26. Januar gab es am SGS nicht nur die Halbjahreszeugnisse – auch die lang ersehnten DELF-Zertifikate wurden an die Teilnehmer/innen der DELF-Session 2017 verteilt! Das DELF scolaire (Diplôme d’Études en Langue Française) ging 2017 am Saarlouiser Gymnasium am Stadtgarten in die 15. Runde! Ab Februar bereiteten sich 30 Schüler/innen aller im Rahmen des Französischunterrichts und/oder einer Arbeitsgemeinschaft auf die schriftlichen und mündlichen Zertifikatsprüfungen im Juni vor. Zahlreiche Übungen zum Lese- und Hörverstehen sowie zur mündlichen und schriftlichen Textproduktion standen auf dem AG-Programm.

Die Mühe hat sich gelohnt! Die stolzen DELF-Absolventen können nun endlich ihr Diplom in den Händen halten! 6 Schüler/innen erwarben das Sprachenzertifikat der Niveaustufe A1, 5 Schüler/innen schafften A2, 10 Schüler/innen B1 und 8 Schüler/innen sogar B2! Herzlichen Glückwunsch an alle Absolventen!

Insgesamt wurden am SGS seit dem Jahr 2003 schon über 400 (!) DELF-Zertifikate erworben – eine tolle Leistung! Für die DELF-Session 2018 sind die Anmeldungen gerade abgeschlossen: 20 Schüler/innen stehen in den Startlöchern!

A. Scheel & H. Huppert


   Stark ins Leben - Kompetenztraining für die Klassenstufe 10 - Schuljahr 2017/18
Stark ins Leben   SGS Logo

Stark ins Leben - Kompetenztraining für die Klassenstufe 10 - Schuljahr 2017/18

Das Saarlouiser Gymnasium am Stadtgarten bietet Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 10 das KOSTENLOSE Kompetenztraining „Stark ins Leben“ an. Ziel ist es, das Selbstbewusstsein der Jugendlichen zu stärken und ihnen den Übergang ins Berufsleben zu erleichtern, indem sie an verschiedenen Seminaren und Workshops zu interessanten Themen teilnehmen. Die Veranstaltung wird vom LPM Dudweiler  (Landesinstitut für Pädagogik und Medien) und der Sparda-Bank-Südwest finanziell unterstützt. Alle Schüler/-innen der Klassenstufe 10 nehmen teil.

1.) Schulinternes Seminar in der JH Dreisbach (11./12. Januar 2018)

Im Rahmen von „Stark ins Leben“  fanden am Donnerstag und Freitag, 11. und 12. Januar 2018, in der Jugendherberge Dreisbach zwei von der Schule veranstaltete Seminartage mit einer Übernachtung statt.

Die beiden Seminartage wurden von Lehrerinnen und Lehrern des Stadtgartengymnasiums durchgeführt. Schülerinnen und Schüler aller 10. Klassen konnten aus einem Angebot von 6 Kursen ein langes Seminar (6 Stunden) und ein kurzes Seminar (3 Stunden) aus den folgenden Themen wählen:

  • Sprechtraining und sicheres Auftreten (Fr. Heupel-Löw)

  • Motivationstraining (Frau H. Schmidt)

  • Achtsamkeitstraining (Frau Nicknig)

  • Entscheidungstraining (Herr Bär)

  • Stärken und Schwächen (Frau Chebbi, Herr Korne)

Insgesamt nahmen 113 Schülerinnen und Schüler an den beiden Seminartagen teil. Hier einige Fotos der Veranstaltung:

Stark ins Leben am SGS 2018

Die gesamte Gruppe des SGS im Raum "Mettlach" der Jugendherberge Dreisbach

Stark ins Leben am SGS 2018

Die Seminarleiter (Frau Nicknig, Frau Heupel-Löw, Frau Chebbi, Herr Bär, Frau H. Schmidt und Herr Korne)

Stark ins Leben am SGS 2018 Stark ins Leben am SGS 2018


2.) Anmeldung für die Workshops in Saarbrücken (Februar – Juni 2018)

Ab dem 29. Januar 2018 stehen unter diesem Link die Workshops zur Wahl:

online: https://www.sparda-sw.de/stark-ins-leben_workshops.php

Zu „Stark ins Leben“ gehört auch ein kostenloses Angebot an Workshops in Saarbrücken, aus denen man individuell wählen kann, z.B. Lerntechniken, Rhetorik, Körpersprache, Projekt- und Zeitmanagement, Schatzkarte des Lebens, Selbstmotivation, etc. Hier soll zusätzlich jede/-r Schüler/-in an einem Workshop aus dem Projektheft (online: https://www.sparda-sw.de/stark-ins-leben_workshops.php, wird auch ausgeteilt)  teilnehmen.

Stark ins Leben

Die Veranstaltungen sind kostenfrei für alle Teilnehmer. Bei Rückfragen oder Problemen der Teilnahme bitte ich Sie um Kontakt über Ihre Tochter/Ihren Sohn oder um eine E-Mail an christian.korne(at)gmx.de.

C. Korne

Dateien zum Download:

PDF VORLÄUFIGES PROGRAMM der beiden Seminartage am 11. und 12. Januar 2018  (ca. 50 KB)

PDF ELTERNBRIEF für die Seminartage am 11. und 12. Januar 2018  (ca. 50 KB)

PDF Auswahl an Themen der Seminartage 11. und 12. Dezember 2018  (ca. 50 KB)


Weitere Informationen:

Stark ins Leben

Link zur offiziellen Webseite von Stark ins Leben (extern)

Informationsfilme zu Stark ins Leben (auch das SGS ist darin zu sehen!):

Filmclip 1 (An unserer Schule gedreht): https://www.youtube.com/watch?v=4kOdFeEXj9I
Filmclip 2: https://www.youtube.com/watch?v=PSfbyn6sDlY
Filmclip 3: https://www.youtube.com/watch?v=NfFgw2UrBrY
Filmclip 4: https://www.youtube.com/watch?v=kGZmIahV8Lk

  Besuch des Dichters Johannes Kühn am 25. Januar 2018 - Lesung
Der renommierte saarländische Dichter Johannes Kühn zu Besuch am SGS

Gedichte Lesung am SGS  Gedichte Lesung am SGS

Gedichte Lesung am SGS  Gedichte Lesung am SGS

Zusammen mit Prof. Dr. Rech und Frau Rech war der Dichter Johannes Kühn am 25. Januar zu Besuch an unserer Schule, um einige seiner Gedichte zu rezitieren und mit den Schülern der Oberstufenkurse 11 (Deutsch-E-Kurse) und der 10. Klassen in Austausch zu gehen.
Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei Herrn Kühn dafür bedanken, dass ein solch national bekannter und mit Preisen ausgestatteter Lyriker sich die Zeit nahm, unseren Schülern seine Werke näher zu bringen. Ein weiterer Dank geht an Frau S. Chebbi, die den Kontakt hergestellt und die Veranstaltung organisiert hat.

KO


Kneipenstimmung im Schulunterricht

Der saarländische Dichter Johannes Kühn liest am Gymnasium am Stadtgarten aus seinem Leben

Trochäus, Daktylus und Anapäst – für viele klingt das wie ein Virus. Die Schüler des Gymnasiums am Stadtgarten Saarlouis wissen, dass es, fallen diese Termini, um Lyrik geht. Es ändert aber nichts daran, dass viele eben Gedichte wie einen Virus empfinden.

Umso erstaunlicher ist es also, dass sich am 25. Februar 2018 die Aula des Gymnasiums am Stadtgarten schon in der Pause füllte und die Schüler der Klassenstufe 10 es kaum erwarten konnten, die dritte und vierte Stunde mit Gedichten zu verbringen. Grund hierfür war der renommierte und preisgekrönte Dichter Johannes Kühn, der sich von seinem Heimatdorf Hasborn bei Tholey, wo er 2002 zum Ehrenbürger ernannt wurde, auf den Weg nach Saarlouis machte.

Mit dabei waren Herr Prof. Dr. Benno Rech und seine Frau Irmgard - Lehrer im Ruhestand, langjährige Freunde, Begleiter auf Lesereisen, Herausgeber – „Manager“, wie man heute sagen würde. Sie kehrten beide an die Schule zurück, an der sie vor vielen Jahrzehnten selbst unterrichteten. Aber auch Johannes Kühns Lebenslauf verbindet auf gewisse Art und Weise etwas mit dem Gymnasium, das 1691 im Zuge der Übersiedlung der Augustinermönche nach Saarlouis in Form eines Collèges gegründet wurde. Er besuchte nämlich ab 1948, zusammen mit Benno Rech, eine Missionsschule, die der Steyler Missionare in St. Wendel. Außerdem ist ein Zweites dem Gymnasium und dem vielfach ausgezeichneten Dichter gemein: das Gymnasium in der grünen Idylle und der Dichter, der einen großen Teil seiner Werke über die Natur schreibt. Johannes Kühns Gedichte sind in Hochdeutsch, aber auch im Dialekt verfasst. Nicht irgendwelche, nein die besten Übersetzer ihrer Sprache machten sich dann auch daran, seine Gedichte ins Französische, Spanische, gar ins Japanische zu setzen. „Eigentlich unmöglich!“, betont Benno Rech, als er mit Frau Irmgard, der Schulleiterin Oberstudiendirektorin Sabine Blatt, einer Besucherin der Lesung, Frau Chebbi, ihrem Verlobten und dem Dichter selbst nach der Lesung bei einem Gemüseeintopf in der Schule über das Leben von Johannes Kühn diskutierte. „Winkelgast – wie soll man das übersetzen?“ Es fallen französische Wörter, die das Wort zu übersetzen versuchen, aber nur annähernd das beschreiben, was das älteste von neun Kindern einer Bergmannsfamilie im Titel seines berühmten Gedichtbandes auszudrücken vermag.

50 Schüler im Alter von 16 Jahren sitzen nun in der Aula des Gymnasiums am Stadtgarten und hören den drei Besuchern auf der Bühne gefesselt zu, wie sie vom Leben Johannes Kühns anhand seiner Gedichte erzählen. Abwechselnd lesen Johannes Kühn und Herr und Frau Rech Gedichte aus den verschiedenen Stationen seines Lebens: die Kindheit im Krieg und die Nahrungsknappheit, ein Leben ohne Auto, als leidenschaftlicher Fußgänger durch die heimatliche Natur und eben auch die Beobachtungen im Gasthaus. „Wasser genügt nicht“ heißt der Band, der im Gasthaus entstand, und von echten Gästen im Gasthaus Huth in Hasborn handelt. Johannes Kühn will nah dran sein am Leben, am Tresen, wo sich meist Männer (je nach Alkoholpegel) frei Schnauze über Gott und die Welt äußern. In den Gedichten wird nichts zensiert, so dass man öfter auch mal Kichern und Lachen hört, wenn Wörter fallen, die man sonst in der Schule nicht hört – aber eben in einem Gasthaus.

Benno Rech vergleicht Herrn Kühn mit anderen Dichtern und erklärt, dass der Saarländer eben nicht wie andere „zwei Wochen über ein Wort nachdenke“, sondern alles in einem Wurf niederschreibe. Er sitzt fast täglich in der Ecke seines Lieblingsgasthauses, trinkt einen Kaffee oder Tee und schreibt, was er beobachtet. Die Gedichte, so Frau Rech, spiegeln Beobachtungen wider, keine erfundenen Szenen und diese Beobachtungen, „sein Erleben, fasst er unmittelbar in lyrische Sprache“. Das spürt man in den Gedichten, und das gefällt auch den Schülern – dass es sich nicht um abstrakte Verse handelt, die niemand versteht, sondern um Verse, die vom wirklichen Leben handeln. Sie stellen Fragen, und bedauern im Nachhinein, dass nicht noch mehr Zeit blieb. Mehr Zeit mit einem Dichter!

Nach Fotos und einer Autogrammstunde sind die zwei Schulstunden sicher schneller vergangen, als sich die Schüler das im Vorfeld vorstellten. Nach dem ganzen Lesen auf der Bühne hörte Johannes Kühn beim Essen nach der Lesung viel zu – genau wie im Gasthaus. Er ist kein Mann der großen Worte, jedenfalls nicht des gesprochenen Wortes. Abzuwarten bleibt, ob er auch diese Situation bald in einem Gedicht verarbeitet und so der Tag, an dem der international anerkannte Dichter das SGS besuchte, in die Geschichts-, bzw. Gedichtsbücher eingeht. Der Schriftsteller Reiner Kunze sagte über Johannes Kühn: „Wer vergessen haben sollte, was Poesie ist - hier erfährt er es wieder.“ Johannes Kühn hat es mit seinen Werken vielleicht geschafft, dass die jungen Schüler zum ersten Mal richtig erfahren haben, was Poesie ist.

S. Chebbi


  Schulskikurs Morzine vom 13. - 19. Januar 2018
Schulskikurs des SGS nach Morzine/Frankreich (Klassenstufe 7)

Morzine SGS Schüleraustusch Skilehrfahrt 2018

Quelle:  Républicain Lorrain, 25. Januar 2018

SGS Skiteam Morzine

  Informationen zum Schulskikurs ins Alpbachtal vom 13. - 19. Januar 2018
Schulskikurs des SGS ins Alpbachtal bei Kufstein/Österreich (Klassenstufe 7)

Logo Schulskikurs 2018

HIER GEHT ES ZUM BLOG des SCHULSKIKURSES ALPBACHTAL

Dieses Wintersport-Projekt hat am SGS eine lange Schultradition. Kaum jemand, der selbst einmal dabei war, möchte die Erinnerung daran jemals missen... Das SGS-Skiteam bietet dieses Ski-Tagebuch mit Berichten und täglich neuen Fotos aus den Bergen Tirols zur Information aller Eltern und Freunde an.

Es soll als kleines Erinnerungsarchiv für die Schülerinnen und Schüler des SGS dienen. Tolle Erlebnisse und viel Spaß - von den ersten „Gehversuchen“ auf Schnee bis zum Bezwingen der schwarzen Abfahrten am Ende der Woche – gibt es dort zu bestaunen ...

Wer will, kann die Nachrichten sofort und kostenfrei kommentieren oder einfach nur Grüße ins Alpbachtal schicken. Auf diese Weise bleiben die Eltern und alle "Daheimgebliebenen" auf dem Laufenden. Neugierige erhalten Informationen zum Skigebiet, die aktuelle Wetterlage und den Schneebericht. Über die Links zu den Webcams vor Ort kann man uns bestimmt auf der Piste vorbeifahren sehen...

Den Blog des Schulskikurses ALPBACHTAL 2018 kann man HIER oder mit einem Klick auf den Banner oberhalb einsehen. Kommentare und Grüße sind ausdrücklich erwünscht!

https://alpbachtal2018.blogspot.de/

SGS Skiteam Alpbachtal


  Jubiläumsausgabe der SGS aktuell - 325 Jahre SGS
Jubiläumsschrift "325 Jahre Saarlouiser Gymnasium am Stadtgarten" im Verkauf

Cover 325 Jahre SGS

Unsere Festschrift "325 Jahre Saarlouiser Gymnasium am Stadtgarten" kann bei uns in der Schule zum Preis von 12 Euro erworben werden. Zudem ist sie bei Bock & Seip in Saarlouis, in der Pieper-Buchhandlung am Großen Markt und in der Glockenapotheke in der Französischen Straße erhältlich.

Auf den 220 farbigen Seiten im hochwertigen Einband finden sich Berichte und Fotos von allen Veranstaltungen und Aktivitäten des Jubiläumsjahres 2016 sowie von wichtigen schulischen Ereignissen des Jahres 2017. Die Jubiläumsschrift beleuchtet mit ihren Artikeln die Geschichte der Schule und gibt zudem bildhaft Auskunft über unsere lebendige Schulgemeinschaft. Auch die Klassenfotos der jetzigen Schülerinnen und Schüler unserer Schule sind enthalten. Diese Schrift wurde mit dem Wunsch gestaltet, allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft, auch Ehemaligen, Lehrer/-innen und Eltern, ein Stück "ihrer Schule" in die Hand zu geben.

Alle Einnahmen durch den Verkauf gehen ausschließlich an den Förderverein der Schule.


Ihr SGS-Aktuell-Team

H. Huppert, C. Korne, C. Martel, D. Schröder


HOME