Bewegung im Wassertropfen!

(Projektwoche SGS vom 12. - 15. Juli 2004)

Erst mal eine Kurzbeschreibung des Projekts:

"Gesucht werden Kleinstlebewesen im Wassertropfen. Ein spezieller Kameraaufsatz auf dem Mikroskop erlaubt es uns, von  Algen, Einzellern, Kleinkrebsen und anderen Organismen Aufnahmen zu machen und sie zu dokumentieren. Der Umgang mit dem Mikroskop und das Erstellen mikroskopischer Präparate kann dabei erlernt oder verfeinert werden."

 Für die Dokumentation der Kleinstlebewesen stand uns die vom Förderverein mitfinanzierte Kamera zur Verfügung. Damit konnten die vergrößerten Bilder am Fernseher oder am Rechner sichtbar gemacht werden. Der Vorteil des Rechners: Bilder konnten abgespeichert und gleich vor Ort ausgedruckt werden! In den Präparaten aus Heuaufgüssen oder Algenbewuchs vom Saar Altarm ging es dann auf die Jagd nach den oben genannten Kleinstlebewesen.

Hier ein paar Beispiele für die von uns vorgefundenen Mikroorganismen: Schauen Sie sich die Bilder und Filme an!

Neben vielen Bildern und den Erläuterungen dazu gibt es auch von uns selbst gemachte Filmaufnahmen im MPEG-Format zu sehen!

Und weiterhin im Projekt:

 

Bestimmungsliteratur: (zu empfehlen!)
Schwab, Helmut: Süßwassertiere. Stuttgart: Klett, 1995.

Home