Fremdsprachen am SGS

  Cambridge-Prüfungen am SGS
KET-Prüfungen am SGS (Key English Test, Niveau A2)

Cambridge Tests am SGS

J. Karst, M. Seyffardt, M. Kaufmann, A. Lanyi, E. Gerrich, P. Schmitt, L. Jouonang, J. Löw, S. Ickes, S. Leonhardt, S. Berens, Y. Orth, H. Cinci, N. Reuten, A. Fiandaca, K. Collet, J. Dann, L. Sonntag, F. Weiss, A. Thielen, M. Stöcker, E. Schuld, M. Dessloch, J. Schumann, C. Klein, K. Burg, S. Trepalovac, F. Hoffmann, M. Zimmer, M. Lühl, J. Niederländer, S. Schmitt-Wittkamp, M. Regnery, T. Ratnakumar, J. Sinclair

Im Schuljahr 2016/17 haben 35 Schülerinnen und Schüler an der Cambridgeprüfung KET for Schools (Niveau A2) teilgenommen, wobei 12 von ihnen so gut abgeschnitten haben, dass Ihnen Niveau B1 attestiert wurde. Wir gratulieren herzlich!

PE

  Kursfahrt der Kurse 12 von Frau Schütz (Englisch) und Herrn Korne (Biologie) nach England
Let's go to Great Britain

Englandfahrt SGS 2017 Englandfahrt SGS 2017
Überfahrt mit der Fähre von Dunkirk nach Dover                                              Vor dem Christchurch-College in Oxford
Englandfahrt SGS 2017 Englandfahrt SGS 2017
In der Mensa des Balliol-College                                                                        Gruppenfoto in der Magdalen-Road in Oxford

Oxford, Bristol und London waren die Ziele der Oberstufenkursfahrt nach England in der Fahrtenwoche vom 28. August bis 1. September 2017.
Die beiden Kurse von Frau I. Schütz (Englisch G-Kurs) und Herrn Korne (Biologie G-Kurs) mit etwa 40 Schülerinnen und Schülern wurden auf Ihrer Fahrt zusätzlich noch von Herrn Geiß betreut. Erstes Ziel der Kursfahrt war die wunderschöne Stadt Oxford, wo es am frühen Abend direkt zu einem Orientierungsgang entlang der vielen alten Colleges, Museen und der Themse ging. Dort war auch unsere gut eingerichtete Unterkunft in der Jugendherberge.
Ein von Einheimischen geleiteter Stadtrundgang (von Karen und Alistair)  am nächsten Morgen brachte den Jugendlichen die bedeutsamsten Sehenswürdigkeiten näher, von denen es wahrlich genug in Oxford gibt, so zum Beispiel das Balliol-College, das Sheldonian Theatre, die Bodleian-Library, die Seufzerbrücke, der überdachte Markt, aber auch einige der vielen Orte, an denen die Harry-Potter-Filme gedreht wurden. Als besonderes Bonbon konnten dann die Schülerinnen und Schüler noch mit ihren Lehrern das Christchuch-College mit seinen gotischen Hallen besuchen, in dem viele Szene der Potter-Filmreihe gedreht wurden. Der große Speisesaal diente sogar als Vorlage für die Aula in der Zauberschule Hogwarts. Viele sehenswürdige Museen wie z.B. das Naturkundemuseum, das Ashmolean oder die Bibliothek beherbergen richtige alte Schätze aus Kultur und Natur.
Der dritte Tag der Reise brachte die Jugendlichen nach Bristol, wo sie in einer Gruppe die SS Great-Britain von Brunel besuchen konnten, das erste (und sehr luxuriöse) Dampfschiff der Welt, während die zweite Gruppe mit dem Hop-On-Hop-Off-Bus durch die schöne Stadt tourte und die den meisten bekannten Orte "Great places for kids in Bristol" aus dem Englischbuch "English G 21 A1" anschaute. Dazu gehörte auch ein Marsch über die berühmte "Clifton Suspension Bridge", die ebenfalls im 19. Jahrhundert von Brunel konstruiert wurde. Eine Ausstellung über ihn im Besucherzentrum an der Brücke rundete den Ausflug ab. Ebenfalls in Bristol konnten die Jugendlichen noch einen, wenn auch kurzen, Besuch des riesigen Einkaufzentrums in der Innenstadt erleben, kurzum - shoppen gehen.
London war das Ziel des vierten Tages: hier standen vor allem ein Stadtrundgang im Whitehall-Viertel mit Big Ben und den Houses of Parliament auf dem Programm, und ebenso ein beeindruckender Besuch der State Rooms des Buckingham Palace, die normalerweise nur Gäste der Queen und Besucher der Gartenpartys zu sehen bekommen.
Sicher hat diese Kursfahrt bei allen Teilnehmern schöne Erinnerungen hinterlassen und Impulse für einen zukünftigen Auslandsaufenthalt in England gesetzt. Wir kommen gerne zurück dorthin! Bei dieser Gelegenheit soll auch noch ein Gruß an unseren Busfahrer Michael von Becker Touristik gehen, der uns wohl behütet und unterhaltsam in seinem Bus gefahren hat.

KO

   Griechisch als Unterrichtsfach am SGS
Der Altphilologenverband Saar hat eine Informationsbroschüre über das Unterrichtsfach Griechisch herausgegeben, mit Grußwort von Kultusminister Ulrich Commercon. Das Saarlouiser Gymnasium am Stadtgarten bietet Griechisch weiterhin als Wahlfach an. Ansprechpartner am SGS sind Herr Dr. Haffner und Frau Becker.

Die Informationsbroschüre für Eltern und Schüler kann hier als PDF-Datei heruntergeladen werden (3,1 MB):

Griechisch                                          Infobroschuere
Broschüre "Griechisch als Unterrichtsfach"


  6F2 im Schullandheim Berschweiler auf dem Bliesga
Austausch SGS (Klasse 6F2) mit dem Collège Fulrad (Klasse 6 BIC) ab dem 29. Mai 

Die Klasse 6F2 ist für eine Woche im Austausch (Schullandheim BiberBurg in Berschweiler) mit der französischen Partnerklasse vom Collège Fulrad in Saargemünd. Die französischen Kollegen haben einen Blog eingerichtet:

Berschweiler Fulrad

Link zum Blog des Collège Fulrad zur Woche im Schullandheim Berschweiler


  Schüleraustausch der Klasse 6F2 mit dem Collège Fulrad in Saargemünd
Besuch aus Saargemünd für die Klasse 6F2 des SGS

Besuch aus Saargemünd im Biosaal des SGS

Am Donnerstag, den 23.03.17 bekamen wir Besuch von unseren französischen Austauschpartnern aus Saargemünd. Diese kamen zu uns ans SGS. Beim gemeinsamen Kuchen essen im Bistro unserer Schule unterhielten wir uns miteinander . Doch sie hatten noch eine Überraschung für uns: Einen kleinen Kurzfilm über ihre Schule! Den schauten wir uns im Biosaal an. Wir waren von dem Film begeistert.
Danach führten wir unsere Austauschpartner in kleinen Gruppen durch die Schule. Als sich alle wieder im Bistro trafen, wurde gemeinsam zu Mittag gegessen. Einige Franzosen meinten, dass das Essen bei uns viel besser schmecken würde als bei ihnen. Kein Wunder, schließlich gab es ja Spaghetti. Kurz danach stand unsere große Stadtrallye an. Erneut gingen wir in kleinen Gruppen (Franzosen und Deutsche gemischt). Wir bekamen ein Blatt, auf dem wir mehrere Aufgaben zu und in Saarlouis lösen sollten. Das machte uns am meisten Spaß, da wir ohne einen Lehrer in der Stadt sein durften. Als sich dann alle wieder um 14.15 Uhr im Biosaal trafen, stand auch schon der Abschied an. Wir machten noch ein gemeinsames Gruppenbild, bevor unsere Austauschpartner wieder mit dem Bus zurück nach Saargemünd fuhren.
Uns hat der Tag gut gefallen, da wir unsere Brieffreunde wieder gesehen haben und viel Spaß mit ihnen hatten.

E. Petzke

   DELF - Februar 2017  
DELF scolaire am SGS – Verleihung der Zertifikate

DELF am SGS 2017


Der 27. Januar war in diesem Jahr am SGS nicht nur der Tag der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse, auch die lang ersehnten DELF-Zertifikate wurden an die Teilnehmer/innen der DELF-Session 2016 verteilt! Das DELF scolaire (Diplôme d’Études en Langue Française) ging 2016 am Saarlouiser Gymnasium am Stadtgarten in die 14. Runde! Ab Februar bereiteten sich 35 Schüler/innen der Klassenstufen 7 bis 10 im Rahmen des Französischunterrichts und/oder einer Arbeitsgemeinschaft auf die schriftlichen und mündlichen Zertifikatsprüfungen im Juni vor. Zahlreiche Übungen zum Lese- und Hörverstehen sowie zur mündlichen und schriftlichen Textproduktion standen auf dem AG-Programm.
Die Mühe hat sich gelohnt! Alle 35 haben die Prüfungen bestanden und halten nun auch endlich ihr Diplom in den Händen. 15 Schüler/innen erwarben das Sprachenzertifikat der Niveaustufe A1, 12 Schüler/innen schafften A2 und 8 Schüler/innen sogar B1! Herzlichen Glückwunsch an alle Absolventen!
Insgesamt wurden am SGS seit dem Jahr 2003 schon rund 400 (!) DELF-Zertifikate erworben – eine tolle Leistung! Für die DELF-Session 2017 sind die Anmeldungen gerade abgeschlossen: 29 Schüler/innen stehen in den Startlöchern!

A. Scheel & H. Huppert

  SGS in Rio 2016 - Brasilienaustausch SGS/EAC
Brasilienaustausch 2016 

SGS-EAC Logos

Corcovado


Vom 23. bis 30. September 2016 wird eine Schülergruppe aus Rio de Janeirozu Gast bei uns am SGS sein. Betreut werden die Jugendlichen von Frau Reiter und Herrn Geiß.

Kurz danach werden sich unsere Schülerinnen und Schüler aus der Klassenstufe9 des SGS auf den Weg nach Brasilien machen. Vom 9. bis 30. Oktober werden sie auf der Ilha Grande und zu Gast an derDeutschen Schule in Rio de Janeiro sein.  Begleitet wird die Gruppe von Herrn Huppert und Herrn Korne. Vor Ort werden wir dannvon Frau Barboza und anderen Kolleginnen und Kollegen der Escola Alemã Corcovado (Deutsche Schule Rio de Janeiro) betreut.

Der Brasilienaustausch 2016 hat nun auch seinen eigenen Blog, auf dem die Erlebnisse der Gruppe dokumentiert werden:

SGS in Rio de Janeiro 2016

  Verleihung der Cambridge-Zertifikate am 5. September 2016
Im Mai 2016 haben 24 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 des SGSerfolgreich an Cambridgeprüfungen teilgenommen.
Sie absolvierten die KET-Prüfung, die den Teilnehmern das SprachniveauA2 zertifiziert.

Cambridge-Zertifikate am SGS 2016

Teilgenommen haben: J. Bastong, F. Fixemer, E. Werny, Z. Aliani, J. Fritzen, V.Diehl, P. Michler, L. Morgenthal, P. Langer, N. Martens, J. Martens, J. Greiner, V. Schwan, M. Willmes, G. Fiorentino, A. Puhl, H. Albert, L.Wagner, K. Weber, H. Jochem, M. Egerer, S. Ott, S. Morguet, L. Hafner.
E.Werny, L. Morgenthal, J. Greiner, V. Schwan, K. Weber, M. Egerer, S. Morguet, L. Hafner haben überdurchnittlich abgeschlossen, weswegenihnen das Sprachniveau B1 zugesprochen wurde.
Wir gratulieren allenSchülern ganz herzlich zu den tollen Ergebnissen und freuen uns auf die nächsten Jahrgänge, die sich mit uns gemeinsam auf Cambridgeprüfungenvorbereiten wollen.

FCE Test SGS 2016

A. Leinenbach mit ihrem FCE-Zertifikat, hier mit Herrn Geiß.

Auch in diesem Schuljahr werden die Niveaus KET, PET, FCE und CAE angeboten. Ansprechpartner für die AGs sind HerrGeiß und Herr Persch.

Persch

  Schüleraustausch mit Saint Nazaire 2016
Schülerberichte zum Austausch mit Saint Nazaire 2016

Der Austausch findet zwischen den Partnerstädten Saarlouis undSaint-Nazaire statt. Teilnehmen können Schüler und Schülerinnen der drei Gymnasien in Saarlouis und des Lycée Aristide Briand.

L'échange a duré une semaine (du 27/02/2016 au 04/03/2016 ). Durant cette semaineil y a eu un programme chargé: visites, balades et même shopping!

27. Februar, 8 Uhr, Parkplatz in den Fliesen:  Die deutschenSchüler und Schülerinnen warten gespannt auf die Ankunft ihrer Austauschschülerund Austauschschülerinnen. Alle waren aufgeregt vor dem ersten Zusammentreffen.
 
Aux alentours de 8 heures, avant d'arriver sur le parking de Saarlouis, latension ainsi que l’excitation se faisaient ressentir dans le bus. Certains savaient très peu de leurs correspondants. Ni noms, ni photos… Alors que d'autres avaient déjà créé des liens. Pour certains, ces cinq dernières minutes durèrent une éternité. Quand le bus s'estarrêté, nous avons rejoint nos correspondants. Notre semaine à Saarlouis commença.

Das Bowlen mit den Austauschpartnern aus St. Nazaire

Samedi après-midi, nous sommes allés au bowling à 16h30. Wir haben uns imTrewa-Bowling in Rehlingen versammelt. Dann haben wir uns mit den Leuten aus den 2 anderen Gymnasien besprochen und genau 8 Gruppen, fürdie 8 Bahnen, gebildet.
Le bowling nous a prêtés des chaussures, quiétaient très classes et drôles. Wir haben uns auf die entsprechenden Bahnen verteilt und mit viel Freude gespielt, wir hatten alle sehr vielSpaß.
Nous avons pu renforcer nos liens pendant cette première sortie. Sohaben wir uns besser kennengelernt.

Das Wochenende mit unseren Austauschschülern -Le week-end avec les corres

Am Sonntagmorgen sind wir an die Saarschleife gefahren und haben dorteinige Erinnerungsfotos gemacht. Après nous nous sommes promenés au bord de la Sarre. Anschließend haben wir im Mannebacher Brauhaus zuMittag gegessen. Les français ont goûté les escalopes panés (Schnitzel).
Danachsind wir nach Saarburg gefahren und haben dort die Altstadt und den Wasserfall besichtigt. Nous sommes allé dans un café pour y commanderdes glaçes avec la famille de nos correspondants.

Nach dem Frühstück sind wir nach Luxembourg gefahren. Nous avons visité leLuxembourg et il y faisait très froid. Nous avons également visité la villa Borg. Das war sehr interessant, weil wir in der Schule Lateinhaben und vieles von Bildern kannten. Ensuite, nous avions très faim et nous sommes allées à Mc Donald et c'était très bon, évidemment! Nousavons été à la piscine avec Victoria, cela nous a permis de faire connaissance. Das war sehr lustig und es hat sehr viel Spaß gemacht.Abends sind wir todmüde ins Bett gefallen.

An der Saarschleife:
Saint Nazaire SGS

Villa Freudenberg Wiesbaden  - Haus der Sinne

Klangraum:
Wir sind zunächst in einen Klangraum geführt worden.
Dort standen viele verschiedene TamTams, diese unterschieden sich inihrer Größe, Klang und ihrem Form.
Unswurde dort ein Klangkonzert gegeben. Wir mussten uns alle in die Mitte des Raumes auf den Boden legen und die Augen schließen. Dann fingunsere Museumsführerin an die verschiedenen TamTams anzuschlagen.

Prismenraum:
Dorthingen viele kleine Kristallprismen von der decke. An der Wand war eine Abbildung. Wir sollten durch die Prismen an die wand schauen und sagenwir sehen.
Es gab drei verschiedene Arten.
Die einen sind die Himmelsgucker die werden die Spontanen genannt.
Dann gibt es noch die Geradeausgucker die Realisten genannt werden unddie Bodengucker die bei allem übervorsichtig sind.
Oben beim Eingang waren noch viele verschiedene optische Täuschungen.
Dansce château de Freudenberg se trouve une piéce composée de nombreux TamTam et autres instruments de musiques de tailles très variés. Aprèsnous avoir expliqué leurs fonctionnement, nous avons dû-nous allonger au centre de la pièce et fermer les yeux. Notre guide, jouant desdifférents TamTam nous a permis d´écouter les sons et vibrations de ces derniers. Un sentiment d´apaisement et de relaxation se propage de cesinstruments.  
Nachdem wir in der Villa Freudenbergwaren, sind wir mit dem Bus in die Wiesbadener Innenstadt gefahren. On a eu un  temps libre pendant l'après- midi. Um uns einStadtbild zu verschaffen, haben wir in verschiedenen Gruppen von etwa vier bissechs Personen die Stadt erkundet. Einige der Gruppen haben sich auch nach dem anstrengenden Vormittag auch dort zu Mittag gegessenBeispielsweise in dem dortigen McDonalds;
Nous avons mangé à Subwaycar c´est meilleur. Après on a fait du shopping dans la centre-ville.Wir haben viel gelacht und einiges gesehen. Kultur warnicht so unser Ding.
Après nous sommes allés à Starbucks pendant unmoment. Puis nous sommes rentrés en bus à Saarlouis. Die Fahrt war sehr lange, mais c´était un voyage très amusant.

Villa Freudenberg:
Saint Nazaire SGS

Fr. Preßmar

  Schüleraustausch am SGS - Aix-en-Provence
Berichte zum Austausch SGS - Aix-en-Provence

Aix Austausch SGS Syrer
Besuch der französischen Austauschschüler aus Aix in Saarlouis, hier mit densyrischen Schülern bei einer Veranstaltung der Stadt

Vom 17. bis 24 März waren 27 Schülerinnen und Schüler des Lycée EmileZola in Aix-en-Provence zu Besuch bei ihren Austauschpartnern der Klassenstufen 10 und 11 des SGS. Der Gegenbesuch findet Ende Mai statt.Höhepunkt des Besuchs war ein deutsch-franösisch-syrischer Projekttag mit einem Inputvortrag im Rathaus und gemeinsamem Kochen im Kinder-Jugend- und Familienhaus in der Lisdorfer Straße.
Dieses Projektwurde von allen Beteiligten als so gelungen empfunden, dass die Schüler eingeladen sind, es im Rahmen der Veranstaltung "Europa-Klassen" am 29.April im Landtag in Saarbrücken vorzustellen.

Fr. Preßmar

Hier zu den Berichten mit Fotos:

PDF Bericht Aix  in Saarlouis 2016 (ca. 150 KB)

PDF Bericht Aix - Ausflug nach Mainz 2016 (ca. 200 KB)

PDF Bericht Aix - Empfang Rathaus mit Syrern 2016 (ca. 180 KB)

  Schüleraustausch am SGS - Saint Nazaire
Kurzbericht über Austausch SGS - St. Nazaire


Teilnehmerinnen des Austauschs mit St. Nazaire 


Der Austausch fand zwischen den Partnerstädten Saarlouis und Saint-Nazairestatt. Teilnehmen waren Schüler und Schülerinnen der drei Gymnasien in Saarlouis und des Lycée Aristide Briand.
L'échange a duré unesemaine (du 27/02/2016 au 04/03/2016 ). Durant cette semaine il y a eu un programme chargé: visites, balades et même shopping!

27.03.2016: 8 Uhr, Parkplatz in den Fliesen:
Die deutschen Schüler und Schülerinnen warteten gespannt auf die Ankunftihrer Austauschschüler und Austauschschülerinnen. Alle waren aufgeregt vor dem ersten Zusammentreffen.

Aux alentours de 8 heures, avantd'arriver sur le parking de Saarlouis, la tension ainsi que l’excitation se faisaient ressentir dans le bus. Certains savaient trèspeu de leurs correspondants. Ni noms, ni photos … Alors que d'autres avaient déjà créé des liens. Pour certains, ces cinq dernières minutesdurèrent une éternité. Quand le bus s'est arrêté, nous avons rejoint nos correspondants. Nôtre semaine à Saarlouis commença. ...

Fr. Preßmar

Der Kurzbericht (der deutschen und französischen Teilnehmer Klasse 9)kann hier als PDF-Datei heruntergeladen werden:

PDF Bericht Saint Nazaire 2016 (ca. 130 KB)

   Bundeswettbewerb Fremdsprachen
10F1 gewinnt Sonderpreis beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Bundeswettbewerb Fremdsprachen SGS 2014 Klasse 10 F1
Die Klasse 10F1 mit ihrem Beitrag zum Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Die Klasse 10F1 hat für ihre Arbeit im vergangenen Schuljahr beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen den Sonderpreis für besondere Kreativität erhalten. Die Schüler hatten sich im Französischunterricht mit dem Thema Francophonie auseinandergesetzt und daraufhin beschlossen, einen Projekttag für die Klassenstufe 5 durchzuführen, der den jüngeren Schülern die unterschiedlichen französischsprachigen Länder vorstellen und sie so letztlich für das Französischlernen motivieren sollte. Die Angebote für die Fünftklässler reichten von Diavorträgen, über Quizz, Memory und andere Mitmachspiele bis hin zu einer Bautanzvorführung und den unterschiedlichsten kulinarischen Spezialitäten.
Abschließend wurden die vielen Informationen zu den unterschiedlichen frankophonen Ländern in einen Kurzfilm mit dem Titel „Maurice et le rêve des voyages“ gepackt, der dann gemeinsam mit einem „Bilderbuch“ beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen eingereicht wurde.
Belohnt wurde die Mühe der Schüler mit einer Urkunde von Bildungsminister Commerçon und einem Preisgeld von 120 Euro, das in ein gemeinsames Pizzaessen investiert wird.

P. Preßmar (Betreuungslehrerin)

  La chanson à l'école - Romain Lateltin am SGS - 14. November 2014
Chansonnier Romain Lateltin singt am Stadtgartengymnasium
 
Am Freitag, 14. November 2014 gab der Chansonsänger und Poet Romain Lateltin um 11 Uhr ein Konzert am Saarlouiser Gymnasium am Stadtgarten. Etwa 150 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 5 bis 9 nahmen an dem Konzert des Künstlers teil.

Lateltin arbeitet zur Zeit an seinem fünften Studioalbum und ist in Frankreich bekannt durch seine Lieder „Râleur Made in France" und „Pas de chichi entre nous“. Seine Lieder sind frisch und jung, ebenso unterhält er sein Publikum gerne mit seiner kommunikativen Art. Er selbst lebt in Tartaras ub der Champagne.

Die Veranstaltung findet im Zusammenhang mit dem saarlandweiten Sprachenprojekt "La chanson à l'école“ statt, das Schülerinnen und Schülern die französische Sprache durch Musik näher bringen und gleichzeitig auch einen Anreiz schaffen soll, sich für das Kulturleben und die Sprache unserer Landesnachbarn zu interessieren.

Romain Lateltin am SGS  Romain Lateltin am SGS
Romain Lateltin stellte viele Stücke aus seinem aktuellen Programm "Râleur Made in France" vor.

  "La chanson à l'école" am SGS
Saarlandweites Sprachenprojekt "La chanson à l'école“ startet am Stadtgartengymnasium in Saarlouis

Kreis Saarlouis (pdl) "La chanson à l'école“ heißt das saarlandweite Sprachenprojekt, das Schülern die französische Sprache durch Musik näher bringen und gleichzeitig auch einen Anreiz schaffen soll, sich für das Kulturleben und die Sprache unserer Landesnachbarn zu interessieren. In französischer Sprache singende Musiker werden im Kontext dieses Projekts Konzerte an den weiterführenden Schulen geben. Mit einer Auftaktveranstaltung am Stadtgartengymnasium in Saarlouis (SGS) startete das neuartige Sprachenprojekt jetzt im Landkreis Saarlouis mit einem Konzert des Duos "Anna C & Barbiche".
Die Aula am SGS war gerappelt voll, als Schulleiterin Sabine Blatt die Ehrengäste, Bildungsminister Ulrich Commerçon und Landrat Patrik Lauer sowie Schüler des SGS und des Robert-Schuman-Gymnasiums in Saarlouis begrüßte. Pädagoge und Liedermacher Wolfgang Winkler, der vom Bildungsminister mit der Betreuung des Konzepts beauftragt worden ist, war ebenfalls zum Startschuss des Projekts gekommen. Landrat Patrik Lauer freute sich über die Initiierung dieses „linguistischen Vorbildprojekts“. „Musik ist ein hervorragendes Medium, um die Interessen an Sprachen zu wecken.  Und das Beste daran: Es macht dazu noch Spaß. Diese Idee des „leichten Lernens“ wollen wir didaktisch umsetzen und in die Schulen tragen.“ Gleichzeitig sei der Kreis Saarlouis durch den kulturellen Einfluss Frankreichs geradezu prädestiniert für solch ein tolles Sprachenprojekt, so der Landrat. Auch der Bildungsminister begrüßte die „Wiederbelebung“ des nunmehr bereits 25 Jahre alten Lernkonzepts, das in seiner Aufbereitung an die jungen Menschen des 21. Jahrhunderts angepasst worden sei. Es ginge darum, die gesungenen Texte im Unterricht sprachlich aufzuarbeiten und so den Spaß am Zuhören und Verstehen zu fördern, erklärte Commerçon. Insgesamt hat das französische Sängerduo im Zuge des Projekts fünf Konzerte an den weiterführenden Schulen im Landkreis Saarlouis geplant.

Chanson à l' école  Chanson à l' école

Das Duo „Anna & Barbiche“ boten den Gästen in der Aula des Saarlouiser Gymnasiums am Stadtgarten „Chansons“ in moderner Fassung dar.
pdl/ Foto: Brigitta Schneider

  DELF (Französisch-Zertifikate) am SGS
DELF scolaire am SGS – Verleihung der Zertifikate

DELF am SGS

Am vergangenen Freitag (8. Januar) konnten endlich die lang ersehntenDELF-Zertifikate an die Teilnehmer/innen der DELF-Session 2015 verteilt werden! Das DELF scolaire (Diplôme d’Études en Langue Française) ging2015 am Saarlouiser Gymnasium am Stadtgarten in die 13. Runde! Ab Februar bereiteten sich 17 Schüler/innen der Klassenstufen 7 bis 9 imRahmen einer Arbeitsgemeinschaft auf die schriftlichen und mündlichen Zertifikatsprüfungen im Juni vor. Zahlreiche Übungen zum Lese- undHörverstehen sowie zur mündlichen und schriftlichen Textproduktion standen auf dem AG-Programm.
Die Mühe hat sich gelohnt! Alle 17haben die Prüfungen bestanden und halten nun auch endlich ihr Diplom in den Händen. 14 Schüler/innen der Klassenstufen 7 und 8 erwarben dasSprachenzertifikat der Niveaustufe A2, 3 Schülerinnen der Klassenstufe 9 schafften B1.
Insgesamt wurden am SGS seit dem Jahr 2003 schon360 (!) DELF-Zertifikate erworben – eine reife Leistung! Die Online-Anmeldungen für die DELF-Session 2016 laufen bereits(Anmeldeschluss ist der 5. Februar). Interessierte Schüler/innen melden sich bitte bei Frau Scheel oder Herrn Huppert.

A. Scheel


  Eröffnung des Chanson-Projekts „La chanson à l’école“
„La chanson à l’école mit dem französischen Duo "Anna C & Barbiche"

Montag, 30. Juni 2014, 11 Uhr
Gymnasium am Stadtgarten in Saarlouis

Chanson-Legende Charles Aznavour feierte gerade seinen 90. Geburtstag. Die aus Lothringen stammende Sängerin Patricia Kaas, berühmt geworden mit „Mademoiselle chante le blues“, ist die bekannteste zeitgenössische Vertreterin dieser anspruchsvollen Liedform. Obwohl das französische Chanson im Saarland immer einen besonderen Stellenwert einnahm, gerät es bei den jüngeren Menschen zunehmend in Vergessenheit. Schon in den 90-er Jahren wurde im Saarland das Projekt „Das Chanson in der Schule“ entwickelt, um einen Anreiz zu schaffen, sich für das Kulturleben und auch die Sprache des Nachbars zu interessieren. Bildungsminister Ulrich Commerçon hat das Projekt "La chanson á l'école“ wieder initiiert und den Französischlehrer und Liedermacher Wolfgang Winkler mit der Betreuung beauftragt. Ziel ist es, saarländischen Schülern über das Singen für die französische Sprache zu begeistern und damit eine zusätzliche Motivation zum Erlernen der französischen Sprache zu geben. Fünf Konzerte sind mit "Anna C & Barbiche" in weiterführenden Schulen geplant. Das französische Duo, das sind die Sängerin und Pianistin Anne Chargois und der Schlagzeuger Stéphane Martin, verkörpern das moderne Chanson.

„La chanson à l’école“ startet Bildungsminister Ulrich Commerçon offiziell zusammen mit dem Schirmherrn, Landrat Patrik Lauer, am Montag, 30. Juni um 11 Uhr im Gymnasium am Stadtgarten in Saarlouis. Mit dabei ist das Duo "Anna C & Barbiche".

Des Weiteren wird im Rahmen des Projekts eine CD mit Liedern auf Französisch und Deutsch produziert, die im kommenden Schuljahr an alle saarländischen Grundschulen verteilt wird. Einige dieser Lieder werden in Mitmachkonzerten an Grundschulen vorgestellt. In Saarlouis geschieht dies am 16. Juni um 11 Uhr in der Mehrzweckhalle im Vogelsang.

Wir laden Sie zum Start des Projekts „La chanson à l’école“ Mit dem Bildungsminister, Landrat sowie "Anna C & Barbiche"  am Montag, 30. Juni, um 11 Uhr in das Gymnasium am Stadtgarten in Saarlouis ein.

Mit besten Grüßen

Brigitta Schneider
Landkreis Saarlouis
Amt für Kreistagsangelegenheiten, Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit
Telefon (06831) 444-261
Fax (06831) 444-427
E-Mail: pdl@kreis-saarlouis.de

Diese Einladung können Sie sich hier als PDF-Dokument herunterladen (76 KB).

  Deutsch-französischer Austausch SGS - Collège Fulrad, Saargemünd
Gemeinsamer Schullandheimaufenthalt der Klasse 6F2 des SGS und der 6e biculturelle des Collège Fulrad, Saargemünd vom 2. bis 6. Juni 2014 in Oberthal

Zu Beginn unserer Klassenfahrt haben wir uns vor dem SGS getroffen. Dort haben wir auf unsere französischen Austauschpartner aus Saargemünd, die wir schon von mehreren Treffen kannten, gewartet.
Wir sind dann gemeinsam mit dem Bus nach Oberthal in die Jugendherberge gefahren. Dort angekommen startete sofort das Programm.  Alle Aktivitäten fanden in deutsch-französischen Gruppen statt.
In Gruppen aufgeteilt machten wir uns auf in den Wald, wo wir mit GPS-Geräten eine Geocaching-Wanderung unternahmen. Die Wanderung verlief querfeldein und über Stock und Stein. Nach der interessanten, aber auch anstrengenden Wanderung waren alle froh, als wir endlich in unsere Zimmer gehen konnten.
Am nächsten Tag stand für alle Klettern an der dortigen Kletterwand auf dem Programm (eine Gruppe am Morgen, die andere am Abend). Auch ein Teil der uns begleitenden Lehrer versuchte ihr Glück an der Kletterwand. Außerdem wurde von allen über den ganzen Tag verteilt eine Modenschau und  ein Sketch für den darauf folgenden Abend vorbereitet.
Am Mittwoch konnten wir wählen, ob wir segeln oder Mountainbike fahren wollten. Die Segler fuhren mit dem Bus an den nahe gelegenen Bostalsee. In mehreren Booten fuhren wir auf den See hinaus. Wir bekamen erklärt, wie man segelt. Damit jeder die verschiedenen Handgriffe, die zum Segeln  auf  einem Boot erforderlich sind, lernte, wurden die Positionen im Boot oft getauscht.
Am Abend folgte die Modenschau.
Am Tag darauf fand eine Mini-Olympiade statt. Auch hier waren wir wieder in Gruppen eingeteilt. Es galt sich bei Spielen wie z.B. beim Weitwurf als Gruppe zu beweisen.
Zum krönenden Abschluss fand eine große Grillparty mit Discomusik statt. Die Heimfahrt traten wir am Freitagmorgen nach erfolgter Siegerehrung an. Wir hatten eine interessante und erlebnisreiche Woche mit unseren französischen Austauschschülern!

R. Peschkes, J. Eckel (6F2)

SGS Austausch mit Saargemünd
Die deutschen und französischen Schülerinnen und Schüler in Oberthal

  Schüleraustausch SGS-Aix-en-Provence
Zweiter Besuch des Lycée Emile Zola aus Aix-en-Provence am SGS

Die Schüler/-innen der Klassen 10 und 11 sind mit ihren Lehrerinnen Cathy Garez und Angéla Escoda vom 1. bis 8. April zu Gast am SGS und in den deutschen Partnerfamilien.
Mit ihren deutschen "Corres" besuchen sie den Unterricht und erkunden nicht nur Saarlouis, sondern auch die Region mit ihren Schwerpunkten Saarbrücken, Völklingen und Trier. Der Abschiedsabend mit allen Beteiligten und den Eltern in unserem Schubistro schließt den Kreis. Wir danken unseren Eltern und Schülerinnen und Schülern für ihren unermüdlichen Einsatz und hoffen, dass es unseren französischen Partnern gut gefallen hat. Der Gegenbesuch in Aix-en-Provence steht am 15. Mai an, und wir erwarten selbstverständlich ebenso tolles Wetter wie jetzt!

A. Wanke und S. Blatt

Hier ein Foto vom Empfang im Saarlouiser Rathaus:

Besuch aus Aix-en-Provence im Rathaus Saarlouis

Empfang der deutschen und französischen Schüler im Rathaus Saarlouis durch Oberbürgermeister R. Henz

Schueler aus Aix im Malzbiergarten

Deutsche und französische SchülerInnen im Malzbiergarten des SGS

  Schüleraustausch der 6F2 mit dem Collège Fulrad in Saargemünd
Besuch aus Frankreich für die Klasse 6F2

Die Klasse 6F2 unserer Schule steht in einem regelmäßigen Austausch mit Schülern des Collège Fulrad in Saargemünd. Im nächsten Winter soll es sogar zusammen auf Skilehrfahrt in die französischen Alpen gehen. Am Dienstag, den 8. April konnten die Jugendlichen wieder einen gemeinsamen Schultag miteinander verbringen.
Der Austausch stellt ein neues Projekt da, in dem sich die beiden Klassen in den Jahrgangsstufen 6 und 7 mehrfach zusammenkommen.

Einige Termine des Austauschprojektes:

- November 2013: 1. Treffen in Saargemünd
- April 2014: Treffen in Saarlouis
- Juni 2014: Eine Woche gemeinsam im Schullandheim Oberthal
- Januar 2015: Eine Woche gemeinsame Skilehrfahrt in den französischen Alpen

Auf der deutschen Seite wird das Projekt von Frau Scheel betreut.

Schueleraustusch 6F2 Klasse
Gemeinsamer Unterricht der beiden Klassen

Austausch 6F2 Gruppenfoto 2014
Gruppenfoto der deutschen und französischen Schüler auf dem Pausenhof des SGS


  Verleihung der Cambridge-Zertifikate 
Am 17. Februar 2014 wurden unsere Schüler für Ihre Leistungen bei der Durchführung der Cambridge Zertifikate geehrt.

Cambridge Zertifikate Ausgabe

Die Cambridge-Absolventen des SGS mit Frau John, die unsere Cambridge-AG betreut, und Frau Rojan-Dettmer vom saar­ländischen Volkshochschulverband

  Projekttag "Francophonie" der Klasse 9F1 (SJ 2013/14)
Projekttag „Francophonie“

Francophonie SGS

Das Francophonie-Team mit Frau Preßmar

Die Klasse 9F1 nimmt im laufenden Schuljahr mit einem Projekt zu den Ländern in denen weltweit Französisch gesprochen wird am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teil. Im Rahmen ihres Projekts gestalteten die Schüler am Donnerstag, den 30. Januar 2014 einen Projekttag für die Klassenstufe 5. Sie wollten den jüngeren Schülern zeigen, dass das Französische in vielen Ländern unterschiedlichster Art zu Hause ist und hatten hierfür keine Mühen gescheut. Jedes Land hatte in der Aula seinen eigenen Stand aufgebaut und ausgeschmückt. Die Fünftklässler konnten:
  • bei dem Schweizer Käsespiel, Emmentaler, Rivella oder eben Schokolade gewinnen;
  • ein Memory zu den tropischen Früchten der Seychellen lösen und diese dann auch probieren;
  • in Canada Hockey spielen;
  • in Algerien Bautanz lernen;
  • in Marokko typisches Brot probieren, einen Hirsesalat zubereiten und vieles mehr.
Francophinie SGS

Schülerinnen an einem der Stände in Aktion

Ihre Ergebnisse hielten die jüngeren Schüler in einem Fragebogen fest, den die Älteren im Anschluss an die Veranstaltung auswerteten und die besten Antworten mit einem Preis auszeichneten. Insgesamt hatten alle – wie die Fotos zeigen – nicht nur sehr viel Spaß, sondern haben auch allerhand Neues dazu gelernt!

P. Preßmar-Brun (Klassenlehrerin 9F1)

  DELF-Zertifikate am SGS
Verleihung der DELF-Sprachenzertifikate

DELF Zertifikate in der Bibliothek des SGS

Am vergangenen Freitag, 24. Januar 2014, war ein besonderer Tag für alle DELF-Absolventen des Jahres 2013! Die lang ersehnten offiziellen Diplome waren endlich angekommen!
Vormittags überreichten Schulleiterin Sabine Blatt und die Französischlehrer Anke Scheel und Holger Huppert 44 Schülern/innen der Klassenstufen 5 und 6 ihr Zertifikat der Niveaustufe A1. Am Nachmittag erhielten im Rahmen einer Feierstunde im Bildungsministerium 12 Schüler/innen ihre Diplome der Niveaustufen A2 und B1 aus der Hand von Kultusminister Ulrich Commerçon persönlich!

Commercon DELF Übergabe
Gratulation an alle DELF-Absolventen! Und weiter so! Die nächste DELF-Prüfungsrunde startet im Mai…

A. Scheel

   Austauschprogramme am SGS

Austauschprogramme am SGS

Sie können hier eine Übersicht zu den Austauschprogrammen als PDF-Datei herunterladen (ca. 578 KB).

 SGS ist Cambridge-Supplier School
Logo Cambridge

Seit vielen Jahren bereitet das Saarlouiser Gymnasium am Stadtgarten (SGS) Schülerinnen und Schüler aller Alters- und Leistungsstufen auf die Englisch-Prüfungen der University of Cambridge vor. In An­erkennung für herausragendes Engagementwurde der Schule ein Ex­zellenzsiegel verliehen. Nur sehr wenigen Institutionen wird gestattet, dieses Logo offiziell zu führen.

Unsere Cambridge-Aktivitäten haben eine eigene Webseite, die Sie hier einsehen können.

  Saint Nazaire 2013
Bilder und kurze Berichte aus Saint Nazaire - Austausch 2013

Le collège en France - Manon Roland à St. Nazaire


La Plage - St. Nazaire

Der Abschlusstag

St Naz





 

  Schüleraustausch Saarlouis-St. Nazaire
Schüleraustausch mit Saint-Nazaire

Pünktlich zur 50-Jahr-Feier des Elysée-Vertrages steht der Schüleraustausch mit der Saarlouiser Partnerstadt Saint Nazaire für die Mittelstufenklassen wieder auf sicheren Beinen.

Vom 11. bis 18. März 2013 waren 35 Schüler der Collèges Manon Roland und Jean de Neyman aus St. Nazaire zu Gast bei ihren deutschen Austauschpartnern der Klassenstufe 8 aller drei Saarlouiser Gymnasien. Dank eines bunten Programms wurde die deutsch-französische Freundschaft rasch erlebbar und greifbar. Gemeinsame  Ausflüge nach Frankfurt und Mainz, sportliche und kulturelle Workshops, eine Stadtführung „von Schülern für Schüler“ halfen rasch die sprachlichen Barrieren zu überwinden. Höhepunkt für die Schüler und Schülerinnen war jedoch das Bowling während des  Abschlussabends.
Vom 8. bis 13. April werden sich 55 Saarlouiser Achtklässler auf die Reise nach St. Nazaire machen. Die Vorfreude ist groß, denn gestern beim Abschied auf dem Parkplatz in den Fliesen, floss doch die eine oder andere Träne.

Hier finden Sie weitere Schülerberichte und Fotos von der Austauschwoche mit St. Nazaire. Mainz und natürlich auch Saarlouis und Umgebung BEI SCHNEE haben den Franzosen besonders gut gefallen!

P. Preßmar (Koordination Fremdsprachen SGS)

Ausstauschschüler aus St. Nazaire in Mainz:
Gruppenfoto Schüler aus St. Nazaire in Mainz

Gruppenfoto Schüler aus St. Nazaire in Mainz

   Vorlesewettbewerb Französisch
Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs Französisch für die Klassenstufe 7 am Saarlouiser Gymnasium am Stadtgarten

Mit Gedichten von Jaques Prévert und Geschichten um den Petit Nicolas beteiligten sich fast 20 Schüler und Schülerinnen der Klassenstufe 7 am Vorlesewettbewerb Französisch, der in diesem Jahr Saarland weit zum zweiten Mal ausgetragen wird.
Vor einer Jury bestehend aus drei Französischlehrerinnen, drei Oberstufenschülerinnen des jetzigen Französisch E-Kurses und den beiden Fremdsprachenassistenten stellten sie die durchaus anspruchsvollen Textpassagen, die sie sich selbst ausgewählt und vorbereitet hatten vor. Alle Schülerinnen und Schüler waren mit Elan bei der Sache und es fiel der Jury nicht leicht, nur einen Schulsieger zu ermittelt.
Letztlich hatte jedoch Julia S. aus der 7F2 durch ihr ausdruckstarkes Lesen die Nase vorne und sie wird das Saarlouiser Gymnasium am Stadtgarten am Freitag, den 19. April um 14:00 beim Finale des Vorlesewettbewerbs vertreten. Es findet in den Räumlichkeiten des Bildungsministeriums unter der Schirmherrschaft von Minister Ulrich Commerçon statt.

Wir wüschen Julia viel Erfolg!

Ein Dank geht an die Organisatorinnen des Wettbewerbs: Frau Preßmar und Frau Scheel!

Vorlesewettbewerb Franz 2013

Frau Preßmar und Frau Scheel mit den am Wettbewerb teilnehmenden Schülern. (Frau Kettenbaum fehlt auf dem Bild)

 Verleihung der DELF-Diplome am SGS - Januar 2013
50 SGS-Schüler erhielten ihre DELF-Diplome!

Pünktlich zum 50. Jahrestag des Elysée-Vertrages erhielten 50 Schülerinnen und Schüler des SGS aus der Hand von Schulleiterin Sabine Blatt und Französischlehrerin Anke Scheel ihre lang ersehnten DELF-Diplome!
Seit 10 Jahren schon bietet das Saarlouiser Gymnasium am Stadtgarten seinen Schülern die Möglichkeit, sich im Rahmen des Französischunterrichts und in einer Arbeitsgemeinschaft auf die „DELF scolaire“- Prüfung vorzubereiten. DELF (Diplôme d’Études en Langue Française) ist ein international anerkanntes, vom französischen Bildungsministerium vergebenes Sprachdiplom für Französisch als Fremdsprache und kann auf verschiedenen Niveaustufen erworben werden.
Im Juni 2012 nahmen 50 SGS-Schüler/innen der Klassenstufen 5-10 erfolgreich an den schriftlichen und mündlichen Prüfungen teil und stellten damit ihre gute Kenntnisse der Sprache des Nachbarn unter Beweis. Das SGS gratuliert seinen erfolgreichen DELF-Absolventen und hofft, dass die Motivation zum Sprachenlernen noch lange anhält!

DELF am SGS
Pünktlich zum 50. Jahrestag des es Elysée-Vertrages erhielten 50 Schülerinnen und Schüler des SGS ihre DELF-Diplome

Home